Studienprofil

Tourism and Travel Management (B.A.)

Touristik und Verkehrswesen

Der Bachelor-Studiengang »Tourism and Travel Management« hat eine Studiendauer von drei Jahren (6 Semestern) und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss als »Bachelor of Arts (BA)«. Er befähigt die Absolventen zur Übernahme von Fach- und Führungsaufgaben in Touristik und Verkehrswesen sowie zur Aufnahme eines Master-Studiums.

  Der Bachelor-Studiengang dient:

  • der Vermittlung der grundlegenden Zusammenhänge des Fachgebietes Touristik und Verkehrswesen
  • der Einführung in die Methodik der Wirtschaftswissenschaften, speziell der Betriebswirtschaftslehre
  • der Vorbereitung auf eine berufspraktische Tätigkeit oder ein anschließendes (»konsekutives«) Master-Studium

Die Studieninhalte gliedern sich in fünf Fächergruppen mit entsprechender Gewichtung. Einen Vergleich zur der 8-semestrigen Variante, dem International Tourism Management, finden Sie hier.

Der »Bachelor of Arts Tourism and Travel Management« positioniert sich mithin als betriebswirtschaftliches Studium mit Spezialisierung auf Tourismus- und Verkehrsbetriebswirtschaftslehre sowie starken fremdsprachlich-interkulturellen Lehrinhalten, welche mindestens 8% des Curriculums ausmachen.

Kennzeichnend für den Bachelor-Studiengang ist sein generalistisches Ausbildungskonzept: Es ermöglicht ein integratives Studium der kompletten touristischen Wertschöpfungskette; dies ist in Deutschland an kaum einer anderen Hochschule möglich. Damit wird ein breitestmögliches Verständnis der Lehrgebiete Touristik und Verkehrswesen sichergestellt – und damit zugleich die breitestmögliche Berufsbefähigung der Absolventen.

Die generalistische Ausrichtung entspricht der Philosophie des Fachbereichs Touristik/Verkehrswesen: Ein Bachelor-Studium ist ein Grundlagenstudium und sollte daher eine zu frühzeitige und übermäßige Spezialisierung vermeiden.

Es erfolgt also absichtlich keine Spezialisierung auf einzelne Berufsfelder der Touristik und des Verkehrswesens, um den Absolventen den Berufseinstieg zu erleichtern und auch die Auswahlgrundlage für ein mögliches anschließendes Master-Studium nicht unnötig einzuengen. Nähere Informationen zu Studieninhalten, Zulassungsvoraussetzungen oder Bewerbung finden Sie in der oberen Menüleiste.