Profil der Studienrichtung

Wirtschaftswissenschaften

Die Studienrichtung International Management/Handelsmanagement umfasst sechs betriebswirtschaftliche Studiengänge.


Die Studiengänge International Management bilden die Studierenden für das Management international tätiger Unternehmen aus, unabhängig von Branche, Unternehmensgröße oder Wirtschaftsstufe. Der Bachelor-Abschluss befähigt die Studierenden Aufgaben im mittleren Management zu übernehmen. Der Master-Studiengang vertieft die im Bachelor-Studium erworbenen Kenntnisse und bereitet die Studierenden dadurch auf Führungspositionen in Unternehmen und öffentlichen Institutionen sowie die Übernahme wissenschaftlicher Tätigkeiten vor.


Die betriebswirtschaftliche Ausbildung der Studiengänge Handelsmanagement fokussiert sowohl die Belange von Handelskonzernen, mittelständischen Groß- und Einzelhandelsbetrieben als auch von Verbundgruppen und deckt dabei alle wichtigen unternehmerischen Funktionsbereiche ab. Auch dieser Bachelor-Abschluss befähigt zur Übernahme von Aufgaben im mittleren Management.


Das Studienangebot wird durch die praxisintegrierten Studiengänge komplettiert. Diese Bachelor- und Master-Studiengänge kombinieren das Studium an der Hochschule mit Praxisphasen im Partnerunternehmen.

Organisation/Betreuung

Um eine optimale Abstimmung zwischen den Bachelorstudiengängen und dem Masterstudiengang zu gewährleisten, werden alle Studiengänge von zentraler Stelle aus geplant.

Bei 9 Professoren, 3 Lehrkräften für besondere Aufgaben und zahlreichen Lehrbeauftragten aus Industrie und Handel ist die Relation zwischen Lernenden und Lehrenden in den Studiengängen optimal. Eine Gruppengröße von 30 Studierenden pro Studiengang und Semester sorgt für eine vertraute und familiäre Atmosphäre.

 

Seitenanfang