Bachelor Steuerlehre

Wirtschaftswissenschaften

Studium mit Profil und Perspektive

Wer sich für unseren Bachelorstudiengang entscheidet, strebt ganz klar eine spätere Tätigkeit im steuerberatenden Bereich an. Betriebswirtschaftliche Studiengänge mit steuerlichen Modulen und vielleicht auch Spezialisierungsfächern gibt es viele - bei uns liegt der Fokus von Anfang an auf der betrieblichen Steuerlehre. Natürlich sind auch allgemeine betriebswirtschaftliche Grundlagen notwendig, um diese steuerlich würdigen zu können. Doch auch diese Grundlagen haben immer einen Bezug zur steuerlichen Praxis und Anwendung.

Die Fakten

  • 7 Semester Regelstudienzeit, mit vorangegangener Ausbildung nur 6 Semester
  • Vollzeitstudium mit 210 Leistungspunkten
  • Bewerbungsfristen: 15. Januar und 15. Juli
  • Studienbeginn: Mitte März (Sommersemester) und Anfang Oktober (Wintersemester)
  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A)

Die Voraussetzungen

  • Formale Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Persönliche Eignung: Affinität zu steuerlichen Themen und Freude an der Arbeit mit Gesetzen

Die Besonderheiten

Die Besonderheiten eines Studiums bei uns: Frisch gebackene Abiturienten ohne steuerliche Vorkenntnisse werden im Orientierungssemester auf den Stand der Studienanfänger mit Steuerfachangestelltenausbildung gebracht. Für diejenigen, die in die große, weite Welt hinaus wollen, bieten wir das Mobilitätsfenster im 5. Semester an. Module dieses Semesters können auch als Auslandssemester absolviert und an unserer Hochschule angerechnet werden. Weiterer Pluspunkt: Unser Bachelorstudium Steuerlehre ist auch dual im Praxisverbund möglich!

Sie interessieren Sich für unseren Bachelorstudiengang Steuerlehre? Hier können Sie testen, ob der Studiengang der richtige für Sie ist.