Projekt STAIR

Was ist STAIR?

STAIR war ein gemeinsames Projekt der Hochschule Worms, der Hochschule Ludwigshafen am Rhein und der Universität Koblenz-Landau, das vom Oktober 2015 bis September 2017 durchgeführt wurde. 

Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung haben die Hochschulen ein Konzept entwickelt, um ihre ausländischen Studierenden durch das Studium zu begleiten, ihnen Wege in den Arbeitsmarkt aufzuzeigen und sie bei der Integration in die Gesellschaft zu unterstützen.

Das Projekt STAIR wurde im Rahmen der Initiative „Study & Work“ der Beauftragten für die neuen Bundesländer im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft gefördert.

Näheres zum Projekt erfahren Sie in diesem Video

Warum STAIR?

Laut einer Studie des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration möchten mehr als zwei Drittel der internationalen Studierenden, die hier einen Abschluss erworben haben, auch in Deutschland bleiben und arbeiten. Vor dem Hintergrund des Demografischen Wandels sowie der Internationalisierung des Arbeitsmarktes, sind ausländische Absolventen ein Aushängeschild für deutsche Betriebe in ihrem Bestreben, wettbewerbsfähig und attraktiv zu bleiben.

Eine Analyse des regionalen Fachkräftemarkts im Bereich der Netzwerkpartner hat ergeben, dass im Projektzeitraum insbesondere ein Fachkräfteengpass bei Experten in der Informatik und der Softwareentwicklung bestand. Weitere für den regionalen Arbeitsmarkt interessante Zielgruppen aus den Bereichen Logistik und Internationale Außenwirtschaft wurden identifiziert und im Rahmen des Projektes ebenfalls gefördert.

 

Die beteiligten Hochschulen und Netzwerkpartner: