Studieren mit Kind

Für Studierende ist es eine neue Herausforderung die eigene Familie mit dem Studium zu vereinbaren. Gerade hier ist es wichtig, die Beratungsangebote, Unterstützungsmöglichkeiten und Hilfen zu kennen. Deshalb möchte die Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule Worms junge Familien bei der Organisation der zusätzlichen Aufgaben unterstützen.

Das gibt es bereits:

Baby-Tandem (Anlaufstelle für studierende Eltern und Schwangere)

Gute Erfahrung in der Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Worms:

Vermittlung von Tagesmüttern und einkommensabhängige, gestaffelte Übernahme der Betreuungskosten (bei einem Einkommen bis 1.000 Euro im Monat ist die Tagespflege für Eltern kostenfrei). (Ansprechpartnerin s. Kinderbetreuungsmöglichkeiten).
Die Gleichstellungsbeauftragte kann mit einmaligen Beihilfen bzw. Bezuschussung von Sachmitteln Unterstützung leisten.
Das haben wir uns vorgenommen: Aufbau eines flexiblen Angebots der Kinderbetreuung in den Räumen der Hochschule Worms im Rahmen der studentischen Selbsthilfe.

Weiterführende Informationen:

http://www.studieren-mit-kind.org/

Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Informationen, finanzielle Unterstützung

Fördermöglichkeiten

Weitere Informationsquellen