Zum ersten Mal Anzeigen veröffentlichen

Senden Sie bitte von Ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse eine E-Mail an die folgende E-Mail-Adresse und hängen Sie in Ihrer E-Mail jede Stellenanzeige in Form einer PDF-Datei an.

                                        stellenboerse@hs-worms.de

Tipps für die Veröffentlichung

Wenn Sie nur 1 Stellenanzeige veröffentlichen möchten, empfehlen wir Ihnen, den kompletten Titel Ihrer Anzeige direkt in den Betreff Ihrer E-Mail zu kopieren. Das Stellenbörsensystem übernimmt dann zur weiteren Verarbeitung unmittelbar Ihren Anzeigentitel.
Wenn Sie mehrere Stellenanzeigen veröffentlichen möchten, können Sie entweder alle Anzeigen-PDFs in eine einzige E-Mail packen und die Betreffzeile zum Beispiel völlig leer lassen oder Sie entschließen sich, für jede Anzeige eine eigene E-Mail zu senden und dort im Betreff den jeweiligen Anzeigentitel aufzuführen. Probieren Sie aus, was Ihnen bei einer auf Dauer angelegten Nutzung unserer Stellenbörse letztendlich mehr zusagt.
In keiner Ihrer E-Mails brauchen Sie einen Text: Das Stellenbörsensystem, das Ihre E-Mail automatisch "ausliest", konzentriert sich ausschließlich auf den E-Mail-Betreff und die PDF-Anhänge.

Das Stellenbörsensystem kann nur normale E-Mails und als Anhänge (= Ihre Stellenanzeigen) nur normale PDF-Dateien (max. 10 MB je PDF-Datei) verarbeiten.

 

Versenden Sie deshalb auf keinen Fall an die Stellenbörse:

  • Stellenanzeigen in Form von Word-Dateien, Bilddateien oder Fotos,
  • verschlüsselte E-Mails und/oder verschlüsselte Dateianhänge,
  • Stellenanzeigen direkt aus dem Programm Word heraus,
  • Stellenanzeigen, deren Text Sie direkt in den Textbereich der E-Mail geschrieben haben.
  • Das Stellenbörsensystem nimmt Ihre Anzeigen-PDFs, lädt sie alle ins System und erzeugt für jede Anzeige einen "Basiseintrag" in der Börse.
  • Es sendet Ihnen anschließend automatisch eine E-Mail mit einem Link: Sie werden gebeten, über den Link "Stellenangebot ... jetzt bearbeiten" die Basiseinträge Ihrer Anzeigen zu ergänzen.
  • Insbesondere ist es wichtig, dass Sie die Stellenkategorie (z. B. "Praktikum", "Direkteinstieg"), den Arbeitsort (z.B. "München", "landesweit") und den Unternehmensnamen ergänzen, damit Ihre Anzeigen von Stellensuchern leicht gefunden werden können.
  • Nach Ihrer Ergänzung der Einträge erhält das Career Center der Hochschule eine Nachricht. Es entscheidet nun möglichst zeitnah, ob die Anzeigen veröffentlicht werden oder aus einem triftigen Grund eine oder mehrere Anzeigen bedauerlicherweise abgelehnt werden müssen. In beiden Fällen erhalten Sie eine entsprechende Nachricht.
  • Wurde eine Anzeige veröffentlicht, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Diese E-Mail enthält auch einen Lösch-Link und wir bitten Sie, dass Sie Ihre Anzeige über diesen Link löschen, wenn Sie Ihre Stelle vor Ablauf der regulären 60-Tage-Veröffentlichungszeit bereits besetzen konnten.
  • Im Ablehnungsfall erhalten Sie eine E-Mail, die standardmäßig mehrere Ablehnungsgründe auflistet, die dazu führen, dass das Career Center der Hochschule eine Anzeige ablehnen muss. Überprüfen Sie dann bitte Ihre Anzeige hinsichtlich der möglichen Gründe. Vielleicht können Sie mit einer entsprechenden Änderung Ihrer konkreten Anzeige den Ablehnungsgrund in Ihrem Fall aus der Welt schaffen. Senden Sie dann Ihre geänderte Anzeige an stellenboerse@hs-worms.de.