Jens Uwe Parkitny

Tourism/Travel Management

Gründer Loikawlodge, Myanmar und ehem. Vice President Digital Marketing & Distribution Accor Asia Pacific Ltd.

Jens Uwe Parkitny ist Gründer und Eigentümer der Loikawlodge in Myanmar, die für verantwortungsbewussten Tourismus steht. Er war bis 2012 Vice President Digital Marketing & Distribution bei der Accor Asia Pacific Ltd.. Zuvor war er von Oktober 2008 bis März 2012 Managing Director von Expedia Affiliate Network (EAN) Asien-Pazifik und damit verantwortlich für den Auf- und Ausbau von Distributionspartnerschaften für Expedia in Gesamt-Asien sowie Australien und Neuseeland. 2009 wurde Parkitny außerdem in das Board of Directors von eLong Inc. berufen, einem der größten Online-Reisebüros von China, dessen Mehrheit von Expedia Inc. gehalten wird.

Vor seinem Asien-Engagement war Parkitny von 2006 - 2008 Geschäftsführer von Expedia Deutschland und Österreich sowie Mitglied im europäischen Führungsstab von Expedia. In den Jahren davor arbeitete er in verschiedenen Funktionen für Expedia Deutschland, unter anderem als Manager Product & Business Development für die Bereiche Technik, Kundenservice und Werbung.

Von 1997 bis zum Launch von Expedia.de 1999 war er als Senior Producer Travel bei Microsoft Deutschland beschäftigt. Hier war er in erster Linie für die Erstellung der redaktionellen Inhalte und des User Interface der Expedia.de Site zuständig. Er verantwortete auch den technischen Launch der Site in Deutschland. Somit ist Parkitny ein Expedia-Mann der ersten Stunde, der den Erfolg von Expedia hierzulande maßgeblich gestaltete.

Jens Uwe Parkitny stammt aus Seligenstadt am Main. Nach dem Abitur absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum Verlagskaufmann, bevor er 1988 sein BWL-Studium am Fachbereich Touristik/Verkehrswesen an der Hochschule Worms begann und 1992 mit sehr gutem Erfolg abschloss. Während des Studiums verbrachte er insgesamt neun Monate in Venezuela, wo er unter anderem einen kleinen Reiseveranstalter mit aufbaute und seine Diplomarbeit schrieb. Diese wurde durch ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) unterstützt. Nach einem abgeschlossenen Volontariat im Anschluss an sein Studium arbeitete Jens Uwe Parkitny mehrere Jahre als Reiseredakteur und Auslandskorrespondent für namhafte internationale Verlage.

Das Thema Reisen fasziniert Parkitny nicht nur beruflich. Auch privat ist er gerne unterwegs – am liebsten Off-the-beaten-track in Südostasien, Südamerika oder der Karibik. Sein Fotoapparat ist ständiger Begleiter auf Reisen rund um den Globus.