Forschungsbereich

Informatik

Forschungsbereiche der Forschungsgruppe UX-Vis

in alphabetischer Reihenfolge

  • Angewandte Computergrafik
  • Bilddatenverarbeitung
  • Erweiterte Realität (AR)
  • Interaktionsdesign
  • Mensch-Computer-Interaktion
  • Mobile Computing
  • Natural User Interfaces / Multimodal Interaction
  • User Experience / Usability
  • Virtuelle Realität (VR)
  • Visuelle Datenanalyse (Softwaresysteme, Techniken und Metaphern)
  • Wissenschaftliche Visualisierung (Visualisierung räumlich strukturierter Daten)

Dienstleistungen der Forschungsgruppe UX-Vis

  • Auftragsforschung & Forschungskooperationen
  • Konzeptstudien & Prototypenentwicklung  
  • Beratung zur Machbarkeit & Umsetzung 
  • Durchführung von Benutzerstudien / Usability Testing

Infrastruktur der Forschungsgruppe UX-Vis

  • UX Lab (Raum N-242)
    • Details zur Ausstattung folgen in Kürze.
  • Labor für Medieninformatik (Raum N-144)
    • Details zur Ausstattung folgen in Kürze.

Aktuelle Projekte

Siehe Hauptseite der Forschungsgruppe.

Vergangene Projekte

Mobilgeräte-App für Augmented-Reality auf Weinflaschenetiketten. Finanziert durch die pme Familienservice Gruppe. In Kooperation mit Kevin Reuther und Prof. Lars Jäger.
Vinocheck UG, Neustadt an der Weinstraße
Heuristische Evaluation & UX Beratung begleitend zum Aufbau des innovativen Weinportals Vinocheck sowie der kontextsensitiven, personalisierten App (Masterarbeit Florian Schneider).
Stadtverwaltung Worms
Empirische Analyse des Akzeptanzpotentials von Gamification-Konzepten zur Gestaltung von mobilen Veranstaltungsapplikationen im Rahmen des Rheinland-Pfalz-Tages 2016 in Alzey. Kooperatives Forschungsprojekt mit Prof. Dr. habil. Jan Drengner, FB Touristik/Verkehrswesen
Jüdischer Friedhof Heiliger Sand in Worms      Storytelling App – jüdische Geschichte mobil erleben. Entwicklung einer mobilen App mit narrativer Informationsvermittlung für den jüdischen Friedhof "Heiliger Sand", einem einzigartigen Kulturdenkmal in Worms. Kooperatives Forschungsprojekt mit Prof. Dr. habil. Jan Drengner, FB Touristik/Verkehrswesen, begleitet durch die interdisziplinäre Lehrveranstaltung "Der Einsatz mobiler Kommunikationstechnologien im Destinationsmarketing".
Visuelle Analyse und grafischer Zugang zum Forschungsportal SciPort RLP
HEBERGER GmbH, Schifferstadt
Praktika App: Konzeption einer hybriden App zur Vermittlung zwischen Unternehmen und potentiellen Praktikanten mit dem Ziel einer niederschwelligen, aber gezielten Kontaktaufnahme.
sc synergy GmbH, Bodenheim
User Experience Beratung im Rahmen der Neukonzeption des webbasierten Dokumenten-Management-Systems der sc synergy GmbH.
Forschungskooperation zur blickbasierten Interaktion mit der Westfälischen HochschuleProf. Dr. Jens Gerken.