Studieninhalte

Aviation Management and Piloting (B.Sc.)

Touristik und Verkehrswesen

Der Bachelor-Studiengang „Aviation Management and Piloting“ ist modular strukturiert. Dabei werden betriebswirtschaftliche Flugtheorie und flugpraktische Kenntnisse erworben.

Die Studieninhalte umfassen folgende Module bzw. Einzelfächer:

Betriebswirtschaftlicher Bereich:   

  • Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften
  • Quantitative Grundlagen
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: z.B. Marketing, Investition und Finanzierung
  • Wahlfächer aus dem Aviation Management: z.B. Airline Business Models, Airport Management, Aviation and Environment (jeweils in englischer Sprache)
  • Seminare und Unternehmensplanspiel

Inhalte der theoretischen Pilotenausbildung sind u.a.:

  • Flugpsychologie
  • Luftrecht
  • Meteorologie
  • Navigation
  • Flugzeugkunde, Triebwerkkunde, Instrumentenkunde
  • Flugleistung, Flugplanung
  • Elektrotechnik und Avionik
  • Aerodynamik 

Flugpraktische Ausbildung u.a.:

  • Visual Flight Training (ATPL(A)/(H))
  • Instrument Flight Training (ATPL(A))
  • Private Pilot License Training (PPL(A))
  • Commercial Flight Training (ATPL(A)/(H))
  • Multi Crew Concept Training (ATPL(A))


Die Ausbildungsinhalte zum Erwerb der Verkehrspilotenlizenz für Flugzeuge oder Hubschrauber in Theorie und Praxis ergeben sich aus den Anforderungen des Luftfahrt-Bundesamtes und der europäischen Luftfahrtbehörde.

Die flugpraktische Ausbildung erfolgt vorrangig in der vorlesungsfreien Zeit, u.a. an den Standorten Worms, Mannheim und Venice (Florida) (nur ATPL(A)). Partner in dieser Ausbildung sind u.a. Civil Aviation Training CAT Europe (Theorie), TFC (Multi Crew Training) und FFTC (Praxis Florida). Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website der EIAB gGmbH.  

Hinzu kommt die Bachelor-Thesis zum Abschluss des Studiums.
Eine detaillierte Auflistung aller Module mit den zugehörigen Einzelfächern sowie die Anzahl der Semesterwochenstunden und CP finden Sie im Downloadbereich.