Grußwort des Dekans

Willkommen am Fachbereich Touristik/Verkehrswesen

Touristik und Verkehrswesen

Die Hochschule Worms zählt zu den Pionieren in der touristischen Ausbildung und bietet eine in Deutschland einzigartige Vielfalt an Spezialisierungsmöglichkeiten in Touristik/Verkehrswesen.

Der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen wurde 1978 gegründet und zählt heute zu den bekanntesten und renommiertesten seiner Art. Er bietet Studierenden eine wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisnahe Hochschulausbildung mit einer in Deutschland einzigartigen Vielfalt an Spezialisierungsmöglichkeiten für die Reise- und Tourismusindustrie.

Unser Studienangebot

  • Der B.A. (Bachelor of Arts) »Tourism and Travel Management« (6 Sem.) ist der Klassiker und wurde seit vielen Jahren fortentwickelt. Er befähigt die Absolventen zur Übernahme von Fach- und Führungsaufgaben in Touristik und Verkehrswesen und zur Aufnahme eines Master-Studiums.
  • Der innovative B.A. (Bachelor of Arts) in »International Tourism Management« (8 Sem. inkl. Auslandsjahr) wurde aufbauend auf dem Curriculum des Bachelor-Studiengangs „Tourism and Travel Management“ konzipiert und ergänzt diesen um zwei Auslandssemester. Wesentliches Merkmal ist dabei seine internationale Ausrichtung und die interkulturellen Lehrinhalte. 
  • Der konsekutive M.A. (Master of Arts) in »International Tourism Management« (4 Sem.) dient der Erweiterung und Vertiefung. Er befähigt die Absolventen zur Übernahme von Führungsaufgaben in Touristik und Verkehrswesen und zur Aufnahme eines Promotionsstudiums.
  • Beim B.A. (Bachelor of Arts) »Aviation Management« (7 Semester) handelt es sich um ein Angebot für Studierende,die ein englischsprachiges betriebswirtschaftliches Studium mit einem vertieften Wissen über die Zusammenhänge der Luftverkehrsbranche verbinden wollen. Studienbegleitende Praxisphasen bei unterschiedlichen Unternehmen runden das Studium ab. Die Studierenden werden auf einen Einstieg in Fach- und Führungsfunktionen bei Unternehmen und Institutionen der Luftverkehrsbranche bestens vorbereitet. Der englischsprachige Studiengang „Aviation Management“ kann auch dual im Praxisverbund bei einem unserer namhaften Kooperationspartner absolviert werden.
  • Der duale B.Sc. (Bachelor of Science) »Aviation Management and Piloting« (6 Sem.) ermöglicht den Studierenden parallel zum Hochschulstudium den Erwerb der Verkehrspilotenlizenz für Flugzeuge oder Hubschrauber. Durch die Verknüpfung von Pilotenausbildung und technisch-betriebswirtschaftlichem Hochschulstudium mit Fokus auf die Luftverkehrsbranche werden die Studierenden auf eine berufliche Tätigkeit in der Luft, aber auch im Management einer Fluggesellschaft oder anderen, der Luftfahrt nahestehenden Unternehmen und Institutionen vorbereitet.
  • Der kostenpflichtige Weiterbildungsstudiengang »MBA (Master of Business Administration) Business Travel Management« ist ein betriebswirtschaftliches General-Management-Studium mit Fokus auf die wissenschaftliche Vertiefung der Business Travel Management-Kompetenzen. Dieses innovative, in Europa einmalige Studienangebot wendet sich an Business Professionals aus der Geschäftsreiseindustrie und angrenzenden Branchen.

Die Studiengänge werden überwiegend in deutscher Sprache, - aber mit fremdsprachlichen Lehrinhalten in Englisch (Pflichtfremdsprache) und Französisch oder Spanisch (Wahlpflichtfremdsprache)- angeboten. Weitere optionale Fremdsprachen sind derzeit Russisch, Arabisch und Mandarin-Chinesisch.

Die Tourismus-Studiengänge zum Luftverkehr werden ganz in Englisch (Aviation Management) oder Deutsch/Englisch (Aviation Management and Piloting) angeboten.

Die Reise- und Touristikindustrie ist eine der letzten verbliebenen Wachstumsbranchen und eine der letzten Branchen, in denen deutsche Unternehmen weltweit führend sind. Das sichert, ebenso wie das anhaltende Wachstum der Reise- und Touristikindustrie, auch Arbeitsplätze.

Es gibt viele gute Gründe für ein Touristik-Studium am Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms – Argumente, die Sie bei Ihrer Studienplatzwahl berücksichtigen sollten.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bald als Studierende bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Prof. Dr. Hans Rück,


Dekan des Fachbereichs Touristik/Verkehrswesen

 

 Zurück zur Startseite des Fachbereichs Touristik/Verkehrswesen