International Management im Praxisverbund

Bachelor of Arts (B.A.)

Wirtschaftswissenschaften

Ziele und Aufbau

Beim Bachelorstudiengang International Management im Praxisverbund handelt es sich um einen praxisbezogenen Studiengang, der - in Kooperation mit einem Partnerunternehmen - das Ziel verfolgt,  berufsqualifizierendes Wissen und Fähigkeiten zur Übernahme betriebswirtschaftlicher Tätigkeiten in international agierenden Wirtschaftsunternehmen aller Branchen, Verbände, Wissenschaftseinrichtungen oder öffentlichen Institutionen zu vermitteln. Die Studierenden bauen betriebswirtschaftliches Fachwissen im internationalen Kontext auf und werden dazu befähigt, parallel zum Studium die Theorie in der Praxis anzuwenden. Mit Abschluss des Studiums können sie Tätigkeiten im mittleren Management übernehmen. Die Studierenden können mit dem erfolgreichen Abschluss des Bachelors ein konsekutives Masterstudium aufnehmen.

Das erwartet unsere Studierenden:

  • Aufbau von Grundlagenwissen in betriebswirtschaftlichen Sachverhalten mit internationalem Fokus
  • Verzahnung von Theorie und Praxis im Partnerunternehmen
  • Vermittlung sozialer und methodischer Fähigkeiten
  • Erwerb interkultureller Kompetenzen insbesondere durch das verpflichtende Studiensemester im Ausland

Im ersten und zweitenSemester werden den Studierenden betriebswirtschaftliche Grundlagen vermittelt. Hier sind jeweils fünf Pflichtmodule mit einem Umfang von 6 LP (Leistungspunkte/Credit Points) zu belegen. Im dritten Semester wird ein verpflichtendes Studiensemester im Ausland absolviert. Näheres hierzu und zu unseren Partnerhochschulen finden Sie hier. Das vierte Semester wird als Praxissemester im Partnerunternehmen absolviert und kann mit internationalem Bezug im Inland oder in einer Niederlassung im Ausland stattfinden. Sowohl das Praxissemester im In- als auch im Ausland umfassen eine Dauer von 20 Wochen. Im fünften und sechsten Semester liegt der Fokus auf internationaler Betriebswirtschaftslehre. Ferner erhalten die Studierenden in beiden Semestern die Möglichkeit jeweils zwischen zwei Modulen zu wählen und können somit ihr Wissen individuell erweitern. Im sechsten Semester werden zudem zwei Module (siehe Studienaufbau) in Kooperation mit dem Partnerunternehmen absolviert. 

Die Reihenfolge des dritten bzw. vierten bzw. fünften Semesters kann variiert werden.

Bitte beachten Sie, dass bereits ab dem ersten Semester Veranstaltungen in englischer Sprache stattfinden und somit sehr gute Englischkenntnisse erforderlich sind. Detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen, deren Inhalten sowie dem Ablauf des Studiengangs finden Sie im Modulhandbuch.

Insgesamt verbringen die Studierenden ca. 50% ihrer Zeit während des Studiums im Partnerunternehmen. Je nach Studienbeginn gestaltet sich zeitliche Ablauf wie folgt:

Informationen zu Bewerbung und Zulassung

Kandidaten/innen für den Bachelorstudiengang International Management im Praxisverbund werden generell von einem Unternehmen ausgesucht und für den Studiengang vorgeschlagen. 
Zur Einschreibung der ausgewählten Bewerber/innen sind folgende Schritte notwendig:

  • Abschluss eines Arbeits-, Praktikanten- oder Fortbildungsförderungsvertrags zwischen Unternehmen und dem/der Kandidaten/in für die Dauer des Studiums (Regelstudienzeit)
  • Abschluss eines Kooperationsvertrages zwischen Unternehmen und Hochschule

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie von unserer Studiengangsmanagerin Frau Larissa Kolodziey: kolodziey@hs-worms.de 

Ferner muss der/die Studienplatzbewerber/in die folgenden Zulassungsvoraussetzungen erfüllen:

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Vorpraktikum von mindestens 12 Wochen oder eine abgeschlossene einschlägige kaufmännische Berufsausbildung. Das Vorpraktikum kann selbstverständlich im Partnerunternehmen absolviert werden

Der/Die Studienplatzbewerber/in muss sich fristgerecht im regulären Verfahren bei uns bewerben.
Erfüllt der/die Kandidat/in die Zulassungsvoraussetzungen und liegen die o.g. Verträge vor, so erhält der/die Bewerber/in einen garantierten Studienplatz.