Gruppenreisen bieten einzigartige Erlebnisse zusammen mit anderen Personen. Oftmals werden jedoch wichtige Vorlieben der Reisenden nicht erkannt und Reisende haben Hemmungen an einer Reisegruppe aus noch fremden Personen teilzunehmen, dadurch sinkt die Attraktivität von Gruppenreisen.
Falls Reiseanbieter für ihre Kunden die passende Reise konzipiert haben, werden diese oftmals von den Kunden nicht gefunden, oder die Reisegruppen werden nicht voll und die Reise somit nicht durchgeführt. Dadurch gehen Vertriebschancen verloren. 

tripmind ist die erste Plattform, die mithilfe von künstlicher Intelligenz gleichgesinnte Reisende zusammenbringt und passende Reisen über spezialisierte Anbieter vermittelt. Dadurch werden Reiseanbietern neue Vertriebswege eröffnet und es werden einzigartige Gruppenreisen ermöglicht, die es in dieser Form bisher noch nicht gibt. Für jede vermittelte Reisegruppe erhält tripmind eine Provision vom Reiseanbieter.

Das Team wird aktuell mit dem EXIST-Gründerstipendium des BMWi gefördert. Dadurch können Arbeitsräume direkt an der Hochschule genutzt werden und es werden Sachkosten übernommen um Arbeitsmaterialen anzuschaffen. Um sich ganz auf das Gründungsprojekt konzentrieren zu können, bekommt jedes Teammitglied einen Zuschuss für die Lebenshaltungskosten.

Website: www.tripmind.de