Angebote für Lehrende

Gute Lehre zählt

Foto: Hochschule Worms

Kompetenzentwicklung für Neuberufene

  • Kompetenzentwicklung für Neuberufene

    Ein Angebot der hochschuldidaktischen Kooperation Ludwigshafen-Worms

    Sie als neuberufene Professorinnen und Professoren sind innerhalb der ersten Monate an der Hochschule mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert. Die eigene fachliche und methodische Kompetenz in Seminare, Vorlesungen, Projekte und andere Formate zu überführen, Studierende zu beraten und im Lernen zu unterstützen sind einige Ihrer Hauptaufgaben - die insbesondere in der Planungsphase einen enormen Zeitaufwand und viel Energie erfordern.

    Eine qualitativ hochwertige Lehre ist dabei nicht nur für die Hochschule und deren Zukunftsfähigkeit sondern insbesondere für  die Zufriedenheit von Ihnen als Lehrende/r hoch relevant. Denn nichts ist kurz- und langfristig frustrierender, als auf Unverständnis und Desinteresse in einem von Ihnen mit Begeisterung und hoher Expertise vermittelten Fach zu treffen.

    Das Programm

    Das Programm für Neuberufene kann Ihnen die Möglichkeit geben, auf individueller Basis und unter Berücksichtigung eigener Ziele Ihre Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich der Lehre zu ergänzen und erweitern. Die Hochschule ermöglicht Ihnen dabei die kostenlose Inanspruchnahme von 8 Stunden Coaching. Darüber hinaus können Sie aus dem didaktischen Weiterbildungsprogramm in Ludwigshafen-Worms oder Rheinland-Pfalz Veranstaltungen im Umfang von 30 UE auswählen. Um Ihnen die intensive Beschäftigung mit der Lehre zu ermöglichen, können Sie in Absprache mit der Hochschulleitung innerhalb der ersten zwei Semester eine Deputatsreduktion von je 2 SWS erhalten.

    Zur ersten Beratung und der Auswahl eines zu Ihnen passenden Coaches sprechen Sie bitte Dorothea Hoppe-Dörwald an. 

  • Mentoring für Assistenten und Lehrbeauftragte

    Assistenten und Lehrbeauftragte sind innerhalb der ersten Monate an der Hochschule mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert. Die eigene fachliche und methodische Kompetenz in Seminare, Vorlesungen, Projekte und andere Formate zu überführen und Studierende im Lernen zu unterstützen, sind nun Ihre Hauptaufgaben. Das erfordert viel Energie und Zeit

    Die Mentoren haben das Rheinland-Pfalz-Zertifikat für Hochschuldidaktik erworben und stehen Ihnen inbesondere in der Einstiegsphase begleitend, beratend und unterstützend zur Seite.  

    Zur ersten Beratung wenden Sie sich bitte an Dorothea Hoppe-Dörwald.

  • Coaching

    Ein Angebot der Hochschuldidaktischen Kooperation Ludwigshafen-Worms

    Coaching für Ihre Kompetenzentwicklung in der Lehre

    Ein Coaching bietet Ihnen die Möglichkeit, sowohl Ihre Potentiale als auch Probleme, die im Zusammenhang mit Studium und Lehre stehen, individuell und vertraulich mit einem kompetenten und ausgebildeten Coach zu analysieren. Durch diese Begleitung werden Sie in die Lage versetzt, eine persönliche Weiterentwicklung begründet und planvoll anzugehen. Um eine optimale Wirkung zu erzielen, werden Sie auch während der Umsetzungsphase weiter unterstützt.

    Coaching zur Weiterentwicklung von Veranstaltungen in Englisch

    Ein wichtiger Aspekt der Internationalisierung ist es, Veranstaltungen auch in Englisch anzubieten. Um Sie hierbei zu unterstützen, bieten wir Ihnen Einzeltrainings mit geschulten Sprachtrainern (i.d.R. Anglisten /Muttersprachler) im Umfang von maximal 8 Stunden an. In diesem Programm können Sie Ihre Veranstaltungsunterlagen gemeinsam optimieren.

    Alle Coachings werden von ausgebildeten Coaches und Hochschuldidaktikern durchgeführt. Um für Sie den passenden Coach zu finden, wird zunächst ein Vorgespräch geführt, bei dem Sie Ihre Ziele und Wünsche äußern. Im Anschluss schlägt Ihnen die Hochschuldidaktik einen für Ihre Bedürfnisse passenden Coach vor.

    Zur ersten Beratung und der Auswahl eines zu Ihnen passenden Coaches sprechen Sie bitte Dorothea Hoppe-Dörwald an. 

  • Veranstaltungen

    Die Hochschuldidaktik der beiden Hochschulen Ludwigshafen und Worms bietet Ihnen jährlich Grundlagenveranstaltungen vor Ort an. Darüber hinaus werden zu speziellen Themen Workshops angeboten, die sich aus Ihren Wünschen oder aus Zielen der Hochschulen ergeben. Die Hochschule Ludwigshafen am Rhein und die Hochschule Worms sind Mitglied im Hochschulevaluierungsverbund Südwest, der ein umfangreiches Angebot an didaktischen Workshops sowie ein Zertifikatsprogramm für die Lehrenden in Rheinland Pfalz anbietet.

    Zahlreiche der folgenden, an den Hochschulen Ludwigshafen und Worms angebotenen Workshops können auf das "Rheinland-Pfalz-Zertifikat für Hochschuldidaktik" angerechnet werden. Nähere Informationen zu diesem Zertifikat finden sie hier.

    In der Lehre zahlt sich der Blick über den Tellerrand aus, der kollegiale Austausch zu didaktischen Themen macht diese Veranstaltungen besonders wertvoll.

    Gerne können Sie eigene Themenwünsche einbringen, wenden Sie sich bitte an Dorothea Hoppe-Dörwald

  • Informationspaket für Neuberufene & Lehreinsteiger

    Hochschullehre ist ein komplexes Unterfangen, da die Studierenden eine heterogene Gruppe von Individuen darstellen, die verschiedenes Vorwissen, Stärken und auch Lernverhalten haben. Doch die Didaktik gibt uns Modelle und Methoden an die Hand, um die Lehre sinnvoll zu gestalten und durchzuführen. Eine Übersicht der Modelle finden Sie hier.

  • Seminar "Optimierung von Zeitmanagement und Lernstrategien von Studierenden"

    Im Rahmen des Hochschulpaktprojekts "Studienverlaufsoptimierung" werden Studierende dabei unterstützt, ihr eigenes Lernverhalten zu reflektieren und zu verbessern. Im Laufe dieses Projektes wurde festgestellt, dass viele Studierende ein großes Entwicklungspotenzial im Selbst- und Zeitmanagement, bei dem Umgang mit Prokrastination und dem Einsatz von verschiedenen Lern- und Merkstrategien aufweisen.

    Um dem frühzeitig entgegenzuwirken, können Lehrende Ihren Studierenden ein eigens darauf entwickeltes Seminar zur Verfügung stellen. In dem ca. 2-3 Stunden umfassenden Seminar werden theoretische Impulse mit praktischen Beispielen verknüpft. Diskussionen, Übungsaufgaben und persönliche Erfahrungen der Seminarleiterin reduzieren die Hemmschwelle, regen zur Selbstreflektion an und sollen die Motivation für das gesamte Studium steigern.

    Die Pilotphase wurde in der Vorlesung von Professorin Christiane Dümmler mit sehr großem Erfolg abgeschlossen, sodass wir uns freuen dieses Angebot jetzt fachbereichsübergreifend anzubieten.

    Je früher diese Thematik angesprochen wird, desto besser. Wir empfehlen, diese einmalige Veranstaltung im zweiten Semester stattfinden zu lassen. Individuelle Beratungsmöglichkeiten, Vertiefungen durch die Themenwoche "Woche des Lernens", die Teilnahme am Semestergespräch "Studium im Blick" stehen als flankierende Maßnahmen den Studierenden zur Verfügung, sodass dieses Thema immer wieder in den Fokus kommt.

    Für weitere Fragen stehen Ihnen Frau Küntzler, Frau Hoppe-Dörwald gerne zur Verfügung. Für terminliche Absprachen wenden Sie sich bitte direkt an Frau Küntzler.

Kompetenzentwicklung in der Lehre ist der lebenslange Lernprozess, den Lehrende im besonderen Maße für eine attraktive, erfolgsorientierte und zeitgemäße Lehre leisten. Die Hochschule unterstützt ihre Lehrenden mit unterschiedlichen Angeboten vor Ort und in Kooperation mit der Hochschule Ludwigshafen am Rhein und dem Hochschulevaluierungsverbund Südwest, dem landesweiten Veranstalter für Didaktik. Ziel aller Angebote ist es,  die Lehrenden optimal in ihrer Kompetenzentwicklung im Bereich der Lehre zu unterstützen und Innovation zu fördern. Dabei setzt die Hochschuldidaktik Impulse, bietet Workshops und individuelles Coaching an.

Ich freue mich, wenn Sie mit mir ins Gespräch kommen. Über Anregungen und Wünsche seitens der Lehrenden und Studierenden bin ich sehr dankbar, um das didaktische Angebot nach Ihren Bedürfnissen auszurichten und erweitern zu können.

Informationen unter: www.hs-lu.de/service/studium-lehre/hochschuldidaktik-lu-worms.html

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Frau Dorothea Hoppe-Dörwald.