Sabine Hermsdorf im Gespräch mit den Studentinnen bei der zweiten FokusFrauen Lounge im Holm. Foto/Hochschule Worms

Vom Ich zur Marke

Unter dem Motto „Die Marke Ich“ fand in diesem Frühjahr  zum zweiten Mal die Veranstaltung der FocusFrauen Lounge der Hochschule Worms in den Räumlichkeiten des HOLM (House of Logistics and Mobility) Nahe des Frankfurter Airports statt.

Intention dieser Veranstaltungsserie ist es, Studentinnen mit erfolgreichen und interessanten Frauen der unterschiedlichsten Branchen zusammen zu bringen, um quasi von Frau zu Frau zu hören, wie es andere geschafft haben, worauf viele Studentinnen hinarbeiten, nämlich den gelungenen beruflichen Einstieg und eine sich anschließende Karriere.

Verschiedenste Branchen bieten viele Chancen

Diesmal waren Sabine Hermsdorf,  Director – Mitglied der Geschäftsleitung Region Frankfurt Deutsche Bank AG und Nicole Nitschke, Geschäftsführerin der Coty Deutschland GmbH sowie 12 ausgewählte Studentinnen aus den Fachbereichen und Studienrichtungen IBA, Touristik/Verkehr und Steuern der Hochschule Worms mit von der Partie.

„Wir streben eine abwechslungsreiche und individuelle Zusammenstellung der Branchen und Persönlichkeiten bei jeder Lounge an. So sind immer wieder spannende Begegnungen und Dialoge garantiert“, so die Gleichstellungsbeauftragte Prof. Kirihara, die als Initiatorin von FocusFrauen auch dieses Mal die Loungediskussion moderiert hat.

Herausforderungen in der Nachwuchsförderung

Engagierte Vorstellungen des eigenen Werdegangs durch Sabine Hermsdorf und Nicole Nitschke erlaubten interessante Einblicke in die persönliche Karriereplanung und deren Herausforderungen. Es folgten im Anschluss leidenschaftliche Diskussionen über Work-Life-Balance bis hin zur Frage, welche Erfolgsfaktoren für das berufliche Weiterkommen entscheidend sind. „Die oft in Studien diskutierten Generationsunterschiede in der Zielvorstellung und Lebensplanung waren hier live offenkundig und stellen Unternehmen sicherlich vor neue Herausforderungen bei der Nachwuchsförderung“, so die Managerinnen im Gespräch mit Prof. Kirihara. 

Im Anschluss an die Diskussionsrunde gab es für die Studentinnen die Gelegenheit, bei Erfrischungen und Fingerfood ganz persönlich bei den Managerinnen vorzufühlen und ins Gespräch zu kommen, was auch ausgiebig von allen Teilnehmerinnen genutzt wurde.  

FocusFrauen nimmt Fahrt auf

FocusFrauen nimmt nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr weiter an Fahrt auf. Neben einer weiteren Lounge-Veranstaltung im Wintersemester  2016/2017 plant das FocusFrauen Team das erste Netzwerktreffen mit Industrievertreterinnen aus verschiedenen Branchen im Herbst. Im Rahmen dieses Netzwerktreffens - dem FocusFrauen Circle - sollen neuartige Mentoringformate erarbeitet werden, die auf eine individuelle Karriereberatung und -unterstützung für die Studentinnen der Hochschule Worms abzielen.

(c) Dorothea Hoppe-Dörwald