Foto/Hochschule Worms

Entwicklung

Nachdem die Hochschule Worms im Jahr 2015 beschlossen hat, die Systemakkreditierung anzustreben, wurde im Dezember 2015 mit der Antragstellung zur Zulassung zur Systemakkreditierung ein wichtiger Schritt unternommen. Die Hochschule hat darin die wesentlichen Züge ihres Qualitätsmanagementsystems dargelegt. Der Antrag wurde in einer ersten formalen Prüfung unterzogen, deren Ergebnis die Zulassung zum Verfahren der Systemakkreditierung war. Die erste Begehung durch Gutachter wurde für den 11. und 12. Oktober 2016 terminiert. An diesen zwei Tagen werden mit verschiedenen Interessensgruppen der Hochschule Gespräche zum Qualitätsmanagement an der Hochschule und ihrer Rolle im Qualitätsmanagement-System geführt.

Auch die Entwicklung des Systems ist weiter fortgeschritten. So wurden Lehren aus den durchlaufenen Verfahren gezogen und Optimierungen am System vorgenommen. Diese wurden zudem im Qualitätsmanagement-Handbuch dokumentiert. Dieses können Sie auf den Seiten des Qualitätsmanagement in seiner aktuellen Fassung einsehen (http://www.hs-worms.de/hochschule/organisationsbereiche/stabsbereiche/qualitaetsmanagement/download/).

Verfahren

Die Studiengänge der Studienrichtung Steuern haben im Frühjahr 2016 erfolgreich die internen Verfahren zur Qualitätssicherung durchlaufen und wurden in diesem Rahmen akkreditiert. Damit konnte den  Studiengängen

Steuerlehre, B.A.

Steuerlehre im Praxisverbund, B.A.

Taxation, M.A. sowie

Taxation im Praxisverbund, M.A.

bescheinigt werden, dass sie den Kriterien des Akkreditierungsrates, der KMK und HRK erfüllen.

 

(c) Nicole Schulze