GründerClub Worms

Foto/Hochschule Worms: Präsentation der Ideen

Schon im Studium ein Unternehmen gründen? Für viele Studenten ist dieser Gedanke abwegig. Nicht so für die Gründerteams an der Hochschule, die sich seit dem Wintersemester 16/17 wöchentlich an der Hochschule Worms treffen.

Gründungserfahrung vermitteln, Informationen und Handwerkzeug fürs Gründen bereitstellen, Studierenden bei der Entwicklung und Umsetzung von Gründungsideen helfen – das sind nur einige der Ziele der Gründungsinitiative, die von dem Hochschulteam gemeinsam mit dem Studentischen GründerClub der Hochschule Worms entwickelt wurde. Die studentischen Teilnehmer schätzen an diesem Projekt vor allem die Möglichkeit, mit bereits bestehenden Start-Ups und Firmen als potentiellen Geschäftspartnern in Verbindung treten zu können, und sich so bereits früh ein Netzwerk aufzubauen. Auch Wirtschafts-Staatssekretärin Daniela Schmitt (FDP) äußerte sich positiv und lobte die Initiative als „begrüßenswerte Weiterentwicklung“.

Eines der Highlights jedes Semesters sind die Abschluss-Pitches, während derer sich die Jungunternehmer dem Publikum stellen und um Unterstützung für ihre Gründungsidee werben. Ähnlich wie es aus der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ bekannt ist, wird innerhalb von 10 Minuten die Geschäftsidee und der damit verbundene Business-Plan vorgestellt.

 

Im WS 17/18 trifft sich der Gründerclub immer dienstags von 17:00 – 19:00 Uhr.

Kontakte der Veranstalter: graef@hs-worms.de, moeller@hs-worms.de, gruenderclub@hs-worms.de

 

Weitere Informationen zum GründerClub an der HS Worms unter

 

(c) Dorothea Hoppe-Dörwald