Studium im Praxisverbund im Fachbereich Informatik

Foto/Hochschule Worms

Ab dem Sommersemester werden die Studiengänge Bachelor in Angewandte Informatik und Master in Mobile Computing an der Hochschule Worms dual im Praxisverbund studiert werden. Die Studenten erhalten einen Arbeitsvertrag mit einem Kooperationspartner des Fachbereichs, der es ihnen erlaubt, während des Semesters die Vorlesungen zu besuchen und in den Semesterferien im Betrieb zu arbeiten. Die Absolventen der dualen Studiengänge haben durch die enge Verzahnung von theoretisch-wissenschaftlichen Studieninhalten in Kombination mit beruflicher Praxis ein stark anwendungsorientiertes Profil.

Die Studierenden lernen während ihres Studiums so die unterschiedlichen Unternehmensbereiche kennen und lernen ihr Wissen praktisch im Unternehmen anzuwenden. Die Unternehmen hingegen haben schon früh die Möglichkeit potentielle Nachwuchskräfte zu gewinnen und zu entwickeln. Auch die Abschlussarbeiten drehen sich in der Regel um unternehmensspezifische Themen.

Nach dem Studienabschluss können die Absolventen passgenau unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Stärken im Unternehmen eine Anschlussbeschäftigung finden. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen können sich so als attraktive Arbeitgeber präsentieren und bei der Rekrutierung von Hochschulabsolventen gegen Global Player bestehen.

Die beiden genannten Studiengänge können selbstverständlich auch weiterhin in der klassischen Variante ohne Partnerunternehmen studiert werden, ebenso wie der Bachelor- und Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik.

 

Weitere Informationen zu den Studienangeboten sind auf der Webseite des Fachbereichs zusammengefasst: www.hs-worms.de/informatik.

 

Kontakt:

Ulrike Augart-Durczok

Duales Studium

Tel. 06241 - 509 481

augart@hs-worms.de

 

(c) Dorothea Hoppe-Dörwald