Pressemitteilung - Detailansicht

Engagement: Flexibel und sozial

App des Wormser Hochschul Start-ups FlexHero steht jetzt zum Download bereit.

Die Flexhero-App steht ab sofort zum Download bereit. Foto / Philipp Klönhammer

Soziales Engagement ist einer der Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Umso wichtiger ist es, den Einstieg in das Engagement zeitgerecht zu gestalten. Genau dies tut das Wormser Start-up FlexHero. Am 20. Januar haben die drei jungen Gründer Philipp Klönhammer, Frank Blasius und Damian Belter die FlexHero-App zum Download im Play Store und im App Store bereitgestellt.

Was kann die App?

Mit der App können alle Menschen, die sich für ein „Heldentum“ in und um Worms interessieren, das zu ihnen passende Engagement finden. Ob einmalige Projekte, flexible, unregelmäßige Engagementmöglichkeiten oder auch langfristiges Ehrenamt – für jeden Zeitplan wird etwas geboten. Dabei werden viele verschiedene Kategorien des Engagements angeboten – von Alpaka-Hirten (Kategorie „Tiere und Umwelt“) über Wünschewagen-Fahrer (Kategorie „Gesundheit“) bis hin zu Arztbegleitern (Kategorie „Leben im Alter“) wird in der FlexHero-App alles gesucht.

Ganz nebenbei lassen sich auch Stunden sammeln, man kann in verschiedene „Helden-Level“ aufsteigen, sich einen Engagementsnachweis ausstellen lassen und andere „Helden“ in der Umgebung kennenlernen. Denn soziales Engagement verbindet und so kann der Ehrenamtsgedanke weiter wachsen. Mitmachen können alle ab 16 Jahren.

 Perspektiven für die Zukunft

Das aktive Gründerteam hat weiterführende Pläne: „Wir planen innerhalb der nächsten Monate unsere Aktivitäten auf weitere Städte auszuweiten und bald auch in ganz Deutschland aktiv zu werden,“ sagt Damian Belter, einer der drei Gründer. Der zeitgemäße Zugang zum Ehrenamt sollte keinesfalls auf Worms beschränkt bleiben.

Wer Lust hat herauszufinden, was sonst noch für tolle Projekte auf der Plattform angeboten werden, der kann jederzeit in der FlexHero-App vorbeischauen – „flexibel sozial engagieren“ ist die Devise!