Systemakkreditierung der Hochschule Worms

Seit dem 12. März 2018 ist  die Hochschule Worms systemakkreditiert. Im Rahmen dieses Verfahrens wurde das QM-System der Hochschule der Begutachtung einer Gutachtergruppe unterzogen. Das Verfahren wurde von der Evaluationsagentur Baden-Württemberg (evalag) begleitet. Dank erfolgreichem Abschluss des Verfahrens darf die Hochschule seit März 2018 das Siegel des Akkreditierungsrates als systemakkreditierte Hochschule führen und mittels ihres QM-Systems fortan Studiengänge autonom regelmäßigen Qualitätssicherungsverfahren ((Re-)Akkreditierungen) unterziehen.

Während der Akkreditierungsphase wird das interne QM-System einer Hochschule üperprüft. Nach erfolgreicher Akkreditierung erhält die Hochschule das Recht, das Siegel des Akkredittierungsrates für die geprüften Studiengänge selbst zu verleihen. Im März 2018 wurde die Hochschule Worms ohne Auflagen durch die baden-württembergischen Akkreditierungsagentur evalag geprüft und akkreditiert. Somit wurde der Hochschule Worms bescheinigt, dass das Erreichen der Qualifikationsziele und –standards der Studiengänge durch das QM-System gewährleistet ist.

Während der Akkreditierungsphasse musste die Hochschule Worms nachweisen, dass fachliche als auch formale Kriterien systematisch umgesetzt werden. Auch nach der Systemakkreditierung muss das QM-System der Hochschule Worms in regelmäßigen Abständen mit externen und internen Studierenden, hochschulexternen wissenschaftlichen Experten/Innen sowie Vertreterinnen und Vertretern der Berufspraxis und Absolventinnen und Absolventen Bewertungen der Studiengänge durchführen.