Massive Remote Teaching (MRT)

Raum zur Unterstützung digitaler Lehre

Erfahrungsberichte und Studien von Universitäten bzw. Hochschulen haben gezeigt, dass es überaus sinnvoll ist, unterschiedliche Lernorte und unterschiedliche Akteure aktiv mit in den Studienbetrieb zu integrieren.

In dem Projekt „Massive Remote Teaching“ wird eine zukunftsweisenden Lehrinfrastruktur geplant und in verschiedenen Hörsälen aufgebaut. Die moderne Ausstattung ermöglicht es den Studienbetrieb mit der digitalen Lehre zu kombinieren und zu ergänzen. Dadurch kann u.a. die Studierbarkeit und die Qualität der Lehre verbessert werden.

Ab dem kommenden Sommersemester (2018) steht der Raum A102 sowie der Raum A101 - der als Erweiterung dient - zur Verfügung.

Unter anderem sind folgende „Lehrszenarien“ möglich:

  • E-Lecture (Vorlesungsaufzeichnungen)
  • Übertragung in den Nachbarraum bei Veranstaltungen mit großer Teilnehmerzahl
  • Bessere Präsentation von Objekten via Visualizer
  • Gastvorträge von internationalen Kollegen via Konferenzsystem
  • Gleichzeitige Präsentation mit zwei Beamer
  • Bessere Reflektion von Präsentationen der Studierenden
  • Erstellung von einfachen Lernvideos

Weitere Informationen und Antworten auf ihre Fragen finden Sie in den FAQs.

Wichtig: Um die Möglichkeiten des Raums sinnvoll zu nutzen und ohne Probleme zu bedienen, sollten Sie die Schulung „Einführung zur Medientechnik“ absolvieren.