Schreibnacht 2019

Schreibprojekte planen, Schreibprojekte fertig stellen!

11. April 2019 15-21 Uhr | Hochschulbiblioithek

In den Workshops finden Sie hilfreiches Input und konkrete Strategien, wie Sie am schnellsten mit Ihren Arbeiten vorankommen. Anmeldung läuft!

Programm

 

A126

C131

A103

A106

14.50

Begrüßung, Anmeldung (Hochschulbibliothek)

15-15.45

Wie schreiben gelingt. Tipps und Mittel gegen Schreibunsicherheiten C. Koch

 

Strategien für die wissenschaftliche Literatursuche M.Münzing

 

 

 

 

 

 

16-16.45

Effektives Lesen“ M.Mundorf

Writing in a foreign language EN (min 8 Teilnehmer)

 

 

 

 

 

 

 

17-18.45

„Alles Typsache? Bewusst den Schreibprozess planen“ M.Mundorf

Die Abschlussarbeit planen und schreiben A. Jüngst

 

 

 

 

 

 

19-19.45


 

Crashkurs WORD für wissenschaftliche Arbeiten.

Gemeinsam mit dem WOLF-Team gegen die Aufschieberitis I.Kocharyan

 

 

 

 

 

20-20.45

Nie wieder Zettelwirtschaft - Literatur- und Zitatverwaltung mit Citavi M.Münzing

Wissenschaftlicher Stil leicht gemacht A. Jüngst

 

 

Bis 21.00

Abschluss (Hochschulbibliothek)

 

Workshop

Beschreibung

Referent

Raum Zeit

 

Strategien für die wissenschaftliche Literatursuche

 

 

Zur Anmeldung

In diesem Seminar erfahren Sie die Möglichkeiten und Grenzen der Recherche in freien Online-Quellen, sowie das Nutzen der hochschulseitig bereitgestellten Informationsmöglichkeiten.
Nach diesem Workshop sind Sie in der Lage, sich mit wissenschaftlicher Literatur in gedruckter und elektronischer Form für Ihr Studium zu versorgen, die Qualität von Quellen zu bewerten und Quellen zu dokumentieren.

M.Münzing

Hochschulbibliothek

15.00-15.45

103

 

Wie schreiben gelingt. Tipps und Mittel gegen Schreibunsicherheiten

 

Zur Anmeldung

In diesem  Workshop erfahren Sie, wie und warum Schreibhemmungen entstehen können. Systemischer Coach Frau Claudia Koch erzählt, wie Vertrauen in eigenen Fähigkeiten gestärkt werden kann und gibt konkrete Tipps, wie Sie den Schreibprozess organisieren, sodass es zu Schreibblockaden nicht kommt.

C. Koch

15.00-15.45

A126

 

Effektiv lesen

 

Zur Anmeldung

Wie lesen Sie wissenschaftliche Texte? Wie behält man das Wichtige? Wie lässt sich Gelesenes für das eigene wissenschaftliche Schreiben aufbereiten? In diesem Workshop lernen Sie unterschiedliche Strategien und Techniken für ergebnisorientiertes Lesen kennen und anzuwenden.

M.Mundorf

16.00-16.45

A126

 

 

 

Academic Writing in a Foreign Language

 

 

Registration

Academic writing in a foreign language is a double challenge. This seminar will include:

  • a short theoretical input;
  • discussing the problems waxing all those writing in a foreign language - and possible solutions;
  • exploring the possibilities you gain through speaking more than one language;
  • a list of helpful resources for writing your texts
  • a set of strategies to optimize the whole writing process

 

E. Savarenskaia

Schreibwerkstatt

16.00-16.45

C131

 

 

Die Abschlussarbeit planen und schreiben

(für Bachelorstudierende)

 

Zur Anmeldung

Das Verfassen einer universitären Abschlussarbeit lässt sich in sechs Phasen untergliedern, die teilweise nacheinander, teilweise parallel ablaufen.

Ziel dieses Workshops ist es, diese Phasen kennenzulernen und zuzuordnen, welche Aufgaben und Arbeitsschritte diese jeweils beinhalten. So erhalten Sie schließlich einen allgemeinen Ablaufplan, der dabei helfen soll, den eigenen Schreibprozess effektiv zu strukturieren.

A. Jüngst

17.00-18.45

C131

Alles Typsache? Bewusst den Schreibprozess planen

(für Master studierende und Studierende mit Vorerfahrung mit wiss. Schreiben)

Zur Anmeldung

Zu einem guten wissenschaftlichen Text können unterschiedliche Wege führen. Alle haben sowohl Stärken als auch Schwächen. Hier lernen Sie unterschiedliche Schreibstrategien kennen und können gezielt neben ihren bevorzugten Schreibstrategien weitere nutzen, um leichter und besser akademische Texte zu verfassen.

M. Mundorf

17.00-18.45

A126

Gemeinsam mit dem WOLF-Team gegen die Aufschieberitis

 

Zur Anmeldung

Wenn Socken bügeln notwendig wird, damit die Seminararbeit nicht geschrieben werden muss -  ein Phänomen, dass viele Studierende nur allzu gut kennen. In unserem Workshop wollen wir daher Strategien vermitteln, wie man Aufschieberitis in den Griff bekommen kann.

N.N.

19.00-19.45

106

Crashkurs WORD für wissenschaftliche Arbeiten

 

Zur Anmeldung

Am Beispiel einer fiktiven wissenschaftlichen Arbeit demonstriert der Dozent die stets problematischen Themen beim Umgang mit Word. Es geht um:

  • das Einrichten und Verwenden von Formatvorlagen
  • das Anlegen von Inhaltsverzeichnissen
  • Wechsel von arabischen und römischen Ziffern bei den Seitenzahlen
Danach gibt es Raum für eigene, mitgebrachte Fragen.

K. Westermann

Rechenzentrum

19.00-19.45

103

 

Wissenschaftlicher Stil leicht gemacht

 

Zur Anmeldung

Damit Ihr Text für die Leser/Innen (inkl. Ihr/e Betreuer/In) verständlich ist, muss dieser präzise und adressatengerecht formuliert werden. Dazu werden in diesem Workshop Kriterien eines wissenschaftlichen Stils erarbeitet und geübt, wie angemessene Formulierungen im eigenen Schreibprojekt erkannt und eingesetzt werden können.

A.Jüngst

TU Darmstadt

20.00-20.45

C131

 

Nie wieder Zettelwirtschaft - Literatur- und Zitatverwaltung mit CITAVI

 

Zur Anmeldung

In diesem Workshop lernen Sie die wichtigsten Funktionen von der Literaturverwaltungssoftware CITAVI, u.a. das Erfassen von Literaturangaben aus Bibliothekskatalogen, Datenbanken und Internetquellen und das Zusammenspiel von Word und Citavi zum Erstellen von wissenschaftlichen Arbeiten.

Bitte bringen Sie Ihr eigenes Notebook mit. Installieren Sie bitte auch Citavi vor dem Workshop.

M.Münzing

Hochschulbibliothek

20.00-20.45

 

 

A126

  • Sommer-Schreibnacht 2018

    Sommer-Schreibnacht 2018

    Wer schreibt, der bleibt - Sommer-Schreibnacht

    Die Schreibwerkstatt der Hochschule Worms in Kooperation mit der Bibliothek hat zum zweiten Mal mit der Sommer-Schreibnacht ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Wissenschaftliches Arbeiten zusammengestellt und sich am 7. Juni von 16:00 bis 21:00 Uhr Zeit genommen, um richtig intensiv in das Thema einzutauchen.

    Weiter lesen 

  • Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 2017

    Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 2017

    Mittlerweile ist sie zur Institution geworden, die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten.

    Universitäts- und Hochschulbibliotheken, Schreibzentren und –werkstätten, Fakultäten und andere Einrichtungen in und außerhalb Deutschlands öffnen jedes Jahr am ersten Donnerstag im März ihre Pforten, um all jenen Unterstützung zu bieten, die wissenschaftliche Arbeiten schreiben.

    Dieses Jahr hat auch die Hochschule Worms erstmalig daran teilgenommen. Von 16 bis 24 Uhr wurde in der Hochschulbibliothek ein buntes Programm rund um das wissenschaftliche Schreiben geboten. Den Artikel der Pressestelle finden Sie hier.