Wissenschaftliches Arbeiten ist ein kommunikativer Prozess. Außer der Sprechstunde bei dem/der Betreuer/in  gibt es in der Regel nur wenige Möglichkeiten über Ihre Projekte zu sprechen. Wenn Sie noch kein Team haben, hilft die Schreibwerkstatt Gleichgesinnte zu finden. Über diesen Service finden Sie auch Korrekturlesen-Partner.

Ihre Vorteile

  • In informeller Umgebung können Sie sich über Ihre Forschungs- und Schreibprojekte austauschen
  • In Diskussionen mit Ihren Peers finden Sie oft neue Anregungen
  • Sie können Feedback auf Inhalte, Struktur, Verständlichkeit Ihres Textes einholen
  • Sie können Feedback auf die sprachliche Gestaltung Ihres Textes einholen
  • Sie können Korrekturlesen-Tandems organisieren
  • Regelmäßige Treffen helfen die Motivation zu behalten und das Projekt rechtzeitig einzureichen.

 

Welche Unterstützung bietet die Schreibwerkstatt

  • Wir bringen Sie mit anderen Forschenden und Schreibenden zusammen
  • Wir helfen bei organisatorischen Fragen (z.B. Raumfindung, Ziele setzen, Programm erstellen)
  • Wir können Referenten/Innen aus Ihrem Fach einladen (Fachleute aus dem Berufsfeld, Professoren, Experten, Trainer etc.)
  • Sie können immer ein kurzes Input zu Themen rund ums wissenschaftliche Arbeiten erhalten. Genau dann, wann Sie es brauchen!
  • Wir versorgen Sie mit Kaffee und Kuchen :-)

Melden Sie sich an!

Schreiben Sie eine Email (schreibwerkstatt(at)hs-worms.de) mit folgenden Angaben:

  • Art der anstehenden wissenschaftlichen Arbeit (Hausarbeit, Thesis, Paper, Projektantrag)
  • Sprache, in der die Arbeit geschrieben wird
  • Was suchen Sie? (z.B. sprachliche Unterstützung von einer/m Muttersprachler/in)
  • Was bieten Sie? (z.B. Unterstützung bei Fragen, die die Argumentation betreffen; Rechtschreibung und Zeichensetzung)

Wir versuchen dann, Sie entsprechend zu "matchen".