Seminar: Kommunikationstraining für angehende Führungskräfte

Dies ist ein Seminar des Finanzdienstleisters MLP.

Seminarcode:07-12-2017/WS-04-2017/CC

Seminarbeschreibung und besondere Hinweise:

hier

Termin/Ort:

Do. 7. Dezember 2017, 9.00 - 17.00 Uhr


Hochschule Worms, Raum D 137

Referent:Sven Becker
Teilnahmebescheinigung:Am Ende des Trainings erhalten Teilnehmer eine Seminarteilnahmebescheinigung des Finanzdienstleisters MLP.
Maximale Teilnehmer:15
Mindestteilnehmerzahl:10
Sollte diese Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann das Seminar nicht stattfinden.
Teilnehmergebühr:

15 €

Zu zahlen per Überweisung auf das Konto:
Sparkasse Worms-Alzey-Ried,
IBAN: DE87 5535 0010 0021 1982 06
BIC: MALADE51WOR
Kontoinhaber: Hochschule Worms
Unter Angabe des Verwendungszwecks:
Seminarcode + Ihr Familienname

 

Leisten Sie die Zahlung nur dann, wenn Sie nach Ihrer Anmeldung vom Career Center per E-Mail darum gebeten wurden, und zahlen Sie diese Gebühr innerhalb der vom Career Center mitgeteilten Frist.

Voraussetzungen:Teilnahme möglich ab dem 5. Semester Bachelor-Studium oder Master-Studium. Sehr gute Deutschkenntnisse sind erforderlich. Darüber hinaus sollte das Interesse und die Bereitschaft bestehen, im späteren Berufsleben Führungsverantwortung zu übernehmen.
Anmeldung:

Anmeldungen sind möglich ab dem 1. Oktober 2017.

Anmeldung ausschließlich über diesen Link.

Ansprechpartner für Fragen:Career Center, Maria K. Hoffmann, Raum A015
career@hs-worms.de
Tel.: 06241/509-364

Seminarbeschreibung: Kommunikationstraining für angehende Führungskräfte

Die Zusammenarbeit im Berufsleben steht und fällt mit der Qualität zwischenmenschlicher Verständigung. Gute Kommunikation hängt dabei nicht nur vom "guten Willen" ab, sondern auch davon, ob wir durchschauen, „was läuft“ (in mir, in Dir, zwischen uns). Erfolg entsteht sehr oft dann, wenn wir es schaffen, gerade auch in schwierigen Situationen und vertrackten Beziehungen so miteinander umzugehen, dass wir weiterhin oder wieder miteinander "können".

Die Psychologie zwischenmenschlicher Kommunikation bietet dazu viele theoretische Wegweiser. Dieses Kommunikationstraining ist praxisnah, verbunden mit viel nützlichem, auch rhetorischem Rüstzeug. Es zielt darauf ab, kommunikative Herausforderungen selbstreflektiert, selbstbewusst und zielorientiert zu meistern.

Lernziele:

  • Kenntnis der Grundmerkmale der Kommunikation sowie der fünf Axiome nach Paul Watzlawick
  • Einblick in das Riemann-Thomann-Modell und Anwendung des sogenannten Situationsmodells
  • Kenntnis über die Stärken und Schwächen verschiedener Kommunikationstypen
  • Entwicklung einer individuellen und selbstbewussten Art und Weise, um Kommunikationsherausforderungen besser zu erkennen, zu gestalten und weiterzuentwickeln.

Ablauf:

Der Workshop verknüpft unterschiedliche Lehrmethoden, Plenumsbeiträge stellen kommunikationspsychologische Modelle vor, Gruppenübungen ermöglichen eine praxisnahe Anwendung und Vertiefung. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer ein umfassendes Handout in gedruckter Form.