Woche des Lernens

Gut vorbereitet ins neue Semester starten

Die Anforderungen an das Arbeits- und Lernpensum im Studium stellen oftmals eine große Herausforderung an das eigene Lernverhalten. Daher haben wir im Rahmen des Studienerfolgsmanagements das Angebot „Woche des Lernens“ entwickelt, um unsere Studierenden hierbei bestmöglich unterstützen zu können.

In der virtuellen „Woche des Lernens“ vom 8.03. bis 12.03.2021 bieten wir Ihnen ein vielfältiges Workshop- und Vortragsangebot, das die verschiedenen Bereiche des Lernens aufgreift, erläutert und vertieft. Ziel ist es, Sie bei der Kompetenzentwicklung im Bereich Lernfähigkeit, Lernstrategie und Studienorganisation zu unterstützen.

Die "Woche des Lernens" ist ein Beratungsangebot der Zentralen Studienberatung (ZSB) im Rahmen des Studienerfolgsmanagement und findet immer zu Beginn des Sommer- und Wintersemesters statt.

Die Anmeldung ist geschlossen. Wir freuen uns auf eine spannende Woche!

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer laden wir herzlich zur Auftaktveranstaltung am 8.03. um 10 Uhr ein!
Zugangslink: https://bbb.rlp.net/b/wag-vtl-4iz-heb

Workshop- und Vortragsangebot

  • Selbstmotivation im digitalen Studium *** NEU Zusatzangebot ***

    Montag, 08.03. von 11:00 bis 13:30 Uhr sowie
    Zusatzkurs am 08.03. von 16:00 bis 18:30 Uhr

    Handlungsenergie gewinnen

    Viele motivationale Faktoren eines Präsenzstudiums, wie beispielsweise direkte soziale Kontakte, Rückmeldungen, Begegnungen, fallen im digitalen Studium weg. Derzeit ist vieles nur eingeschränkt, oder gar nicht möglich. Das normale Alltagsleben verlangt uns schon viel Disziplin ab und reduziert unsere zur Verfügung stehende Energie.  Dieses Seminar soll Sie darin unterstützen, Handlungsenergie aktiv zu gewinnen.

    Sie benötigen mehrere leere Blatt Papier, etwas zu schreiben und wenn möglich ein zweites digitales Endgerät, wie ein Smartphone oder Tablet.

  • Auswege aus der Schreibblockade


    Dienstag, 09.03. von 9:00 bis 11:00 Uhr

    In diesem Online-Workshop der SchreibWerkstatt bieten wir Euch praktische Hilfestellung beim Start in den Schreibprozess. Wer schon einmal erstarrt vor einem weißen Blatt saß, den Kopf wie leergefegt, der fühlt sich schnell verloren - vor allem, wenn die Abgabefrist der wissenschaftlichen Arbeit immer näher rückt. Anhand von vielseitigen Übungen sowie interaktiven Tipps & Tricks für das Selbstcoaching zeigen wir Euch Wege aus dieser nervenaufreibenden Lage.

  • Stressfrei Lernen durch Lernorganisation *** NEU Zusatzangebot ***

    Dienstag, 09.03. von 11:30 Uhr bis 14:30 Uhr
    Zusatzkurs am 11.03. von 16:15 bis 19:15 Uhr


    Erkennen Sie, welche persönlichen Stressoren Ihren Lernalltag erschweren und Lernen zur Belastung werden lassen.
    Ziel soll sein, dass Sie besser lernen durch

    • organisiertes Lernen,
    • alltagstaugliches Zeitmanagement und
    • Methoden der Selbstmotivation gegen Prokrastination (Aufschieberitis).

    Lernen Sie Methoden zur besseren Organisation Ihres Lernalltages kennen, um mithilfe eines alltagstauglichen Zeitmanagements entspannt(er) zu lernen.

    Interessiert Sie was sich hinter dem "Studendensyndrom" verbirgt oder neigen Sie zur "Schieberitis" (Prokrastination)?
    Erfahren Sie Wissenswertes warum und (ab) wann "extremes Aufschieben" kritisch wird. Diskutieren Sie mit mir, wie Sie einer bestehenden "Schieberitis" entgegenwirken und lernen Sie Methoden kennen, wie Sie sich zum Lernen motivieren können.

  • Prüfungsangst bewältigen - Warteliste


    Dienstag, 09.03. von 15:00 bis 18:00 Uhr

    Aus dem Workshop „Prüfungsangst bewältigen" werden Sie zahlreiche Tipps mitnehmen, wie Sie Ihrer Prüfungsangst wirkungsvoll begegnen und wie Sie souveräner in die nächste Prüfung gehen können. Sie erhalten zahlreiche Infos und testen selbst Methoden, aus denen Sie für sich auswählen können, was genau bei Ihnen gut wirkt. Einige der Themen:

    • Schlotter, Schwitz und Zitter: Was passiert bei Prüfungsangst?
    • Gegen das innere Schrumpfen: Wissen sichtbar machen
    • Überschaubare Bissen: Stundentrick und Intervall-Lernen
    • Das Hirn entlasten: Struktur statt Wortwüste
    • Vor der Prüfung: Calm-down mit bilateraler Hemisphärenstimulation
    • Wasser, SOS und Co: Das Notfall-Kit für die Prüfung!

    Legen Sie sich bitte Schreibmaterialien und Stifte (es können gern „schöne“ sein) zurecht und halten Sie Ihr Smartphone und Kopfhörer bereit.

  • Gedächtnistraining mit Merktechniken und Schnelllesemethoden *** NEU Zusatzangebot ***

    Mittwoch, 10.03. von 8:30 bis 11:30 Uhr
    Zusatzkurs am 12.03. von 12:00 bis 15:00 Uhr


    In diesem Workshop erarbeiten Sie sich Grundlagen im Bereich

    • effektives Lernen mit Mnemotechniken (assoziative Merkmethoden) und
    • effiziente Textbearbeitungsstrategien (Schnelllesetechnik, Textbearbeitung).

    Zusätzlich zu theoretischen Informationen was ein "hirngerechtes Lernen" ausmacht, erhalten die Teilnehmende praktische Aufgabenstellungen, um hilfreiche Methoden aus der Theorie in die Praxis und damit in den Lernalltag eines Studierenden zu übernehmen.
    Ergänzend ist genügend Zeit für Fragen zum Thema, gerne auch nicht nur zu den im Workshop vorgestellten Inhalten.

  • Vom Schlagwort zur Gliederung


    Mittwoch, 10.03. von 13:00 bis 15:00 Uhr

    Ein Co-Workshop von Bibliothek (Teaching Library) und SchreibWerkstatt

    Wir zeigen Euch, wie Ihr in sechs Schritten den Einstieg in eine wissenschaftliche Arbeit schafft. Ausgehend von zwei zentralen Begriffen, die unser Beispielthema bestimmen, führen wie Euch durch die ersten Phasen des Recherche- und Schreibprozesses. Dabei erklären wir Euch anhand dieses konkreten Beispielfalls wichtige Ressourcen für die Online-Recherche sowie die grundlegenden Überlegungen hinsichtlich Forschungsfrage und Gliederung.

  • Entspannung in herausfordernden Zeiten - Warteliste


    Donnerstag, 11.03. von 10:00 bis 12:30 Uhr 

    Gerade in Zeiten, in denen Unsicherheit und Ängste spürbar sind, sollten wir ein besonderes Augenmerk auf unsere innere Ausgeglichenheit haben, denn dies ist die Voraussetzung für Konzentration beim Lernen. Entspannungstechniken und eine gewisse Gedankenhygiene sind dann auch unverzichtbar, um das Leben mit seinen Herausforderungen zu bewältigen und Lebensfreude zu spüren.
    Lernen Sie in diesem Seminar die Wirkweise von Entspannung theoretisch und in kleinen praktischen Übungen kennen, denn Entspannung und Lernen sind ein super Team!

    Sie benötigen bequeme Kleidung, mehrere leere Blatt Papier, etwas zu schreiben.

  • Zeitmanagement - Leider ausgebucht


    Donnerstag, 11.03. von 14:00 bis 16:00 Uhr

    Zunächst klären wir, was sich hinter dem viel verwendeten Begriff "Zeitmanagement" genau verbirgt und wie Techniken der Selbstorganisation dabei helfen können, stressfreier und erfolgreicher durch das Studium zu kommen. Dann widmen wir uns der Beantwortung folgender Fragen:

    • Wie plane ich am besten meinen Studienalltag?
    • Wie bewältige ich mehrere Aufgaben gleichzeitig?
    • Wie kann ich meine Motivation steigern?

    Neben der Definition konkreter und realistischer Ziele und der Priorisierung von parallel zu bewältigenden Aufgaben beschäftigen wir uns mit Methoden der kurz- wie auch langfristigen Zeitplanung. Kurze theoretische Inputs wechseln sich dabei mit praktischen Übungen ab, in denen die vermittelten Inhalte direkt auf die eigene Situation übertragen werden. Darüber hinaus identifizieren wir individuelle „Zeitfresser“ und erarbeiten gemeinsam Strategien, um das Aufschiebeverhalten abzubauen.

  • Online souverän auftreten und präsentieren - Warteliste


    Freitag, 12.03. von 9:00 bis 12:00 Uhr

    Wenn Sie online eine Präsentation halten müssen oder mündlich geprüft werden, liegt der Focus der Aufmerksamkeit viel stärker als in Präsenz auf Ihrer Stimme, Sprechweise und Mimik.
    Im Workshop „Online souverän auftreten und präsentieren“ schauen wir gemeinsam, wie Sie so sprechen können, dass man Ihnen gern zuhört, wie Sie die Aufmerksamkeit durch rhetorische Mittel erhöhen und wie Sie sich im wahrsten Sinne des Wortes „ins rechte Licht“ setzen. Sie testen verschiedene Tricks, die Sie sofort umsetzen können.
    Einige der Themen:

    • Souveränität in der Stimmlage: James Bond und die Kunst der Pause
    • Akustisch formatieren: Die Zuhörer in den Bann ziehen
    • Yes-Set, Preframe und Co: Rhetorische Mittel geschickt einsetzen
    • Schau mir in die Augen, Kleines: Augenkontakt über die Kamera – und „intelligent gucken“
    • Spot an! Sich selbst ins günstigste Licht setzen.

    Bitte halten Sie zwei oder drei ppt-Folien aus einer Präsentation bereit, die Sie demnächst halten müssen oder die Sie gehalten haben. Und bitte halten Sie Ihr Smartphone bereit.

  • Letztversuch erfolgreich meistern


    Freitag, 12.03. von 13:00 bis 14:00 Uhr

    Wenn man vor der Herausforderung steht eine Klausur im Letztversuch zu bestehen, braucht es häufig mehr als nur eine sorgfältige fachliche Vorbereitung. Sehr häufig sind gesundheitliche und private Probleme Grund dafür, warum man sich im Vorfeld nicht ausreichend auf eine Klausur vorbereiten konnte. Prüfungsangst aber auch die Anspannung vor der drohenden Zwangsexmatrikulation können sich massiv negativ auf die Prüfungsleistung auswirken und im schlimmsten Falle zu einer Blockade führen. Uns ist es ein besonderes Anliegen Sie umfangreich vor dem Letztversuch über die möglichen Konsequenzen zu informieren und Hilfestellungen aufzuzeigen, um einer Zwangsexmatrikulation vorzubeugen.

    In unserem Vortrag erfahren Sie:

    • welche Vorkehrungen Sie vor der Klausur im Letztversuch treffen können,
    • wie sich die rechtlichen Rahmenbedingungen gestalten und
    • welche Lernstrategien und Techniken Sie optimal bei der Prüfungsvorbereitung unterstützen können.