Forschungsgruppe User Experience & Visualisierung

Informatik

Die Forschungsgruppe User Experience und Visualisierung (UX-Vis) an der Hochschule Worms beschäftigt sich mit anwendungsorientierten Themenstellungen der Benutzerinteraktion und Informationsdarstellung an der Schnittstelle zwischen wissenschaftlicher Theorie und reellem Praxiseinsatz. Ausgehend von Problemstellungen aus der Wirtschaft und Wissenschaft werden konzeptionelle und technische Lösungen methodisch erarbeitet, (prototypisch) umgesetzt und im realen Nutzungskontext evaluiert. Hier steht nicht nur die Innovationshöhe und technische Realisierbarkeit im Vordergrund, sondern die Benutzer/innen mit ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen sind ebenso zentral wie auch der schlussendliche Wissenstransfer zum kooperierenden Wirtschaftspartner. Gerade letzteres ist für den erfolgreichen Einsatz neuer Ansätze und Technologien in der Praxis gleichermaßen schwierig wie entscheidend.

Aktuelle Stellenausschreibung

Aktuell gibt es keine offenen Stellen in der Forschungsgruppe.

Aktuelle Projekte

  • OpenWalnut: Open-Source-Software für die Visualisierung und Analyse räumlich strukturierter Daten, z.B. MRT-Aufnahmen des Gehirns. Kooperation mit der Universität Leipzig und der HTWK Leipzig.
  • Spritzmittel App - Informationstechnik im Weinbau
  • Storytelling App – jüdische Geschichte mobil erleben. Entwicklung einer mobilen App mit narrativer Informationsvermittlung für den jüdischen Friedhof "Heiliger Sand", einem einzigartigen Kulturdenkmal in Worms. Kooperatives Forschungsprojekt mit Prof. Dr. habil. Jan Drengner, FB Touristik/Verkehrswesen, begleitet durch die interdisziplinäre Lehrveranstaltung "Der Einsatz mobiler Kommunikationstechnologien im Destinationsmarketing".
  • SPH AG - e-Commerce Systemhaus, Stuttgart
    Konzeption eines Beratungs- und Kommunikationstool für systematische Projektplanung und Begleitung auf Basis von Best Practice Patterns bei e-Commerce Lösungen.
  • Stadtverwaltung Worms
    Empirische Analyse des Akzeptanzpotentials von Gamification-Konzepten zur Gestaltung von mobilen Veranstaltungsapplikationen im Rahmen des Rheinland-Pfalz-Tages 2016 in Alzey. Kooperatives Forschungsprojekt mit Prof. Dr. habil. Jan Drengner, FB Touristik/Verkehrswesen.
  • HEBERGER GmbH, Schifferstadt
    Praktika App: Konzeption einer hybriden App zur Vermittlung zwischen Unternehmen und potentiellen Praktikanten mit dem Ziel einer niederschwelligen, aber gezielten Kontaktaufnahme.
  • sc synergy GmbH, Bodenheim
    User Experience Beratung im Rahmen der Neukonzeption des webbasierten Dokumentenmanagementsystems der sc synergy GmbH.
  • Vinocheck UG, Neustadt an der Weinstraße
    Heuristische Evaluation & UX Beratung begleitend zum Aufbau des innovativen Weinportals Vinocheck sowie der kontextsensitiven, personalisierten App (Masterarbeit Florian Schneider).
  • Aufbau einer Crowdfunding- und Vermittlungsplattform für akademische Projekte und Absolventen in Kooperation mit Prof. Dr. Lars Jäger (Studiengang International Business Administration), begleitet durch die Veranstaltung Teamorientiertes Projekt bzw. das Studierendenprojekt Fundiea).
  • Visuelle Analyse und grafischer Zugang zum Forschungsportal SciPort RLP
  • Blickbasierte Steuerung von Anwendungen für körperlich eingeschränkte Menschen, Coaching des Startups EyeV und begleitende Forschungsarbeiten.
  • Forschungskooperation zur blickbasierten Interaktion mit der Westfälischen HochschuleProf. Dr. Jens Gerken.

Auswahl studentischer Projekte im Forschungsbereich

3D-Hochschullogo in Kamerabild eingeblendet. Foto: Alexander Wiebel

Augmented-Reality im Browser
Alexander Katzke (mit Prof. Lars Jäger)

Android Auto – technische und konzeptionelle Betrachtung der Technologie am Beispiel der RelaxedDrive App
Romual-Sandry Tcha-Talla
Mobile Video Banking: interaktive Finanzberatung unabhängig von Ort und Zeit
Lukas Bisdorf
Modell eines Teils des LHC-Beschleunigers am CERN. Modell: CERN.Erweiterung und Anpassung einer 3D-Anwendung über den Teilchenbeschleuniger LHC für Wissenschaftsmärkte und Ausstellungen
Dennis Weinberger (mit Dr. Christian Schneider, Uni Mainz)
Hybride App zur unbürokratischen Kontaktvermittlung und Reduzierung von Kommunikationshürden zwischen Stellenanbieter und Bewerber
Stephane Siewe
UX Design einer Blended Learning Lösung zur Inklusion schwerkranker Schulkinder
Sebastian Jung, BOLDLY GO INDUSTRIES; siehe auch Projekt AVATAR
Vinocheck App – User Experience Konzept und Realisierung eines personalisierten kontextsensitiven Wein-Portals
Florian Schneider, Vinocheck UG
Smartwatch App zur personalisierten Fahrerinformation und emotionsabhängigen Navigation
Steve Chactue Akono
Verdichtung und Darstellung von Vorlesungsinhalten über visuelle Begriffsnetze
Joachim Grätz
Interaktives Storytelling zur mobilen, ortsbezogenen Besucherinformation am Beispiel des jüdischen Friedhof Worms
Jeanne-Marie-Diane-N M’bra
Pepper's ghost directed by gaze: using eye movements for implicit control of holographic product illustrations
Konstantin Wachendorff
Steuerungssystem für kontextabhängige Audiowiedergabe für mehrere Benutzer und Räume
Max Steffen

Interactive Motion Mirror
Niklas-Dennis Kalkhof, Alexander Katzke, Ken Hasenbank, Sabine Haub, Fabian Lerch

Eye-tracking assistant for handicapped user - siehe auch: EyeV
Jonas Kuntze, Konstantin Wachendorff, Jens Platz, Ben Oswald, Mathias Anhalt, Laura Hartmann

Inside Cloud (Ausstellungskonzept)
Dennis Weissmann, Julius Weyl, Melanie Tesch, Benjamin Leuthold, Sebastian Ewald, Sebastian Jung

ARO - Augmented Reality
Daniel Albrecht, Florian Anders, Hermann Sproesser, Jonas Steinbach, Kai Krämer

PersoCar - Social Car Configurator
Steffen Schröder, Martin Soboll, Simon Stuck, Christian Stuck, Mehmet-Hayri Tanriverdi, Sascha Keuchel