"Quantified Self" App-Entwicklung zu Notfall- und Gesundheitsdaten

Informatik

„Quantified Self“ mobile Anwendungen - App-Entwicklung zu Notfall- und Gesundheitsdaten

Der Fachbereich Informatik der Hochschule Worms zeigt in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Technologietransfer und Telekommunikation (ZTT) im Zusammenhang mit dem Masterstudiengang „Mobile Computing“ die Systementwicklungsprojekte „RescuePass“, „Nutrition“, „QSCollector“, „Chronic Disease“ sowie „Pharmacy Access“ zum Themenfeld „Quantified Self“ (QS), betreffend körperlicher Merkmale, medizinischer Daten und Notfalldaten, gesteuert durch den Anwender unter Verwendung seines mobilen Gerätes, z.B. eines Smartphones.

Schwerpunkt im Projekt bilden Sensorik, Visualisierung, Sicherheits- und Datenbankaspekte.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Bernd Ruhland
Hochschule Worms
Fachbereich Informatik
Erenburgerstraße 19
67549 Worms
Telefon: +49 (0)6241 509 201
Telefax: +49 (0)6241 509 221
E-Mail: ruhland@hs-worms.de
Internet: www.fh-worms.de