Martin Katz

Touristik und Verkehrswesen

Group Destination Director
FTI Group GmbH

Martin Katz begann seine berufliche Laufbahn 1977 mit einer Ausbildung zum Touristikkaufmann bei der International Touristik Service (ITS) in Köln, wo er im Anschluss bis 1995 verschiedene Positionen inne hatte. Zunächst war Martin Katz im Gruppenreisesegment des Veranstalters tätig, bevor er in Funktion des Pressesprechers die Kommunikation der ITS verantwortete und zuletzt die Leitung im Vertrieb und Außendienst zusätzlich übernahm.

 

Von 1995 bis 2000 war Martin Katz für die Deutsche Bahn im Einsatz, wo er die Unternehmenskommunikation im Personenverkehr in Frankfurt am Main leitete.

Ende 2000 stieg Martin Katz in der Geschäftsführung von Ameropa-Reisen ein; ab 2006 führte er den Reiseveranstalter der Deutschen Bahn mit Sitz in Bad Homburg als Sprecher der Geschäftsführung.

 

Seit dem 1. Juli ist er bei der FTI Group als Destination Director Eigenanreise tätig. Sein Verantwortungsbereich umfasst die Weiterentwicklung und den Ausbau des touristischen Angebots der FTI-Gruppe für Urlaubsangebote in 13 Ländern, darunter mit nahezu vollständiger Abdeckung der Ferienregionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

Seit vielen Jahren engagiert sich Martin Katz zudem ehrenamtlich in verschiedenen einschlägigen Branchengremien wie dem Deutschen Tourismusverband (DTV), dem Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW), der Industrie- und Handelskammer Frankfurt sowie als Vorsitzender des Tourismusausschusses im Deutschen ReiseVerband (DRV).