Praktikum im Studiengang Tourism and Travel Management

Informationen rund um das Praxisphase im Bachelor-Studiengang

Touristik und Verkehrswesen

Neben dem vorgesehen qualifizierten kaufmännischen Vorpraktikum von mind. 12 Wochen sieht der Studienplan eine verpflichtende Praxisphase im 4. Semester vor. Das Praktikum soll den Studierenden ermöglichen, die während des Studiums erworbene Qualifikationen durch die Bearbeitung geeigneter Projekte oder die Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben in einem Unternehmen, einer Kammer oder einem Verband anzuwenden und in Ergänzung zur wissenschaftlichen Ausbildung zu vertiefen. Ein Praktikumsplatz sollte den Studierenden möglichst anspruchsvolle kaufmännische Aufgaben mit einem erkennbaren Studienbezug bieten. Vorzugsweise sollte das Praktikum in einem Unternehmen der Branchen Touristik oder Verkehrswesen abgeleistet werden, jedoch können auch Ausbildungsplätze in Unternehmen anderer Branchen mit kaufmännischer Orientierung als Pflichtpraktikum nach Absprache genehmigt werden.   

Praktikumssuche

Studierende müssen sich selbst um einen geeigneten Praktikumsplatz bemühen. Dabei können Sie die fachbereichsinterne Stellenbörse nutzen. Zusätzlich stehen im Moodle-Kurs „Praxisphase“ Erfahrungsberichte anderer Studierender zur Verfügung, die bereits eine Praxisphase absolviert haben.

Genehmigung

Die Praxisphase muss vor Beginn vom Fachbereich Touristik genehmigt werden. Hierfür muss der Praktikantenvertrag sowie ggf. eine Tätigkeitsbeschreibung vorgelegt werden. Aufgrund dieser Tätigkeitsbeschreibung wird der Studienbezug bereits hergestellt und die Entscheidung zur Genehmigung oder Ablehnung fällt. Es wird dringend empfohlen den Vertrag erst nach der Genehmigung durch den Fachbereich unterschreiben zu lassen.

Anmeldung

Nach der Genehmigung müssen sich Studierende im Moodle-Kurs Praxisphase in die entsprechende Datenbank anmelden, je nachdem in welchem Semester das Praktikum hauptsächlich stattfindet. Wichtig ist dabei, dass der offizielle Name des Unternehmens inkl. Rechtsform eingetragen wird.

Praktikum

Bei Studienbeginn bis zum SS 2015 (PO 2011) besteht die Praxisphase aus einem Praktikum mit einer Mindestdauer von 13 Wochen Vollzeit bzw. 26 Wochen Teilzeit. Zulassungsvoraussetzung ist das Erreichen von mindestens 90 ECTS-Punkten aus den vorangegangenen Semestern bei Praktikumsantritt. Die bei Studienbeginn ab WS 2015/16 (PO 2016) geltenden Regelungen sehen einen Praktikumszeitraum von 20 Wochen Vollzeit vor. Zulassungsvoraussetzung zum Praktikum ist das Erreichen von mindestens 60 CP.

Anerkennung

Nach Beendigung des Praktikums müssen die folgenden Unterlagen im Fachbereich Touristik/Verkehrswesen  eingereicht werden:

1. Durchführungsbestätigung oder Arbeitszeugnis
2. Qualifizierter Bericht über das Praktikum (genaue Informationen über Aufbau, Inhalt und Form finden Sie im Leitfaden zum Praktikumsbericht im Moodle-Kurs Praxisphase)
3. Kurzbericht (hochzuladen im Moodle-Kurs Praxisphase)
4. Umfrage über die Praxisphase

Die Frist zur Abgabe der Unterlagen beträgt zwei Wochen nach Ende des Praktikums.