Zulassungsvoraussetzungen

Business Travel Management MBA

Touristik und Verkehrswesen

Ein MBA-Studium ist grundsätzlich ein weiterführendes Studium und erfordert deshalb in der Regel einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom, Magister). Der MBA-Studiengang steht auch besonders qualifizierten Bewerbern ohne ersten Hochschulabschluss offen. Diese müssen zum Ersatz andere Nachweise der Studieneignung erbringen.

Wir unterscheiden deshalb bei den Zulassungsvoraussetzungen für Bewerber mit und für Bewerber ohne ersten Hochschulabschluss. Nähere Erläuterungen finden Sie im Kapitel Bewerbung.

a) Zulassungsvoraussetzungen für Bewerber mit erstem Hochschulabschluss: 

  1. Zeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses mit 210 ECTS.
  2. Fehlende ECTS können bis zu maximal 30 ECTS durch qualifizierte Nachweise (z.B. berufliche Weiterbildungsmaßnahmen) ergänzt werden.
  3. Nachweis von studienrelevanter Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren: Bewerber müssen eine berufliche Tätigkeit ausüben oder ausgeübt haben, die inhaltliche Zusammenhänge mit Tourismus und Verkehr aufweist. In der beruflichen Tätigkeit sollen Kenntnisse und Fähigkeiten erworben worden sein, die für den Studiengang „MBA in Business Travel Management“ förderlich sind.
  4. Auswahlgespräch am Fachbereich Touristik/Verkehrswesen: Das Auswahlgespräch erfolgt in Form eines strukturierten Interviews, in dem die Eignung der Studienbewerber festgestellt wird.
  5. Englischtest mit mindestens dem Niveau „Europa-Level B1“ oder vergleichbar. Das Zertifikat kann innerhalb des ersten Studienjahres nachgereicht werden.

b) Zulassungsvoraussetzungen für Bewerber ohne ersten Hochschulabschluss:

Abweichend von den unter a) genannten Bedingungen gelten folgende besonderen Voraussetzungen:

  1. Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder abgeschlossene berufliche Ausbildung mit qualifiziertem Abschluss (Gesamtnotenschnitt mindestens 2,5) oder erfolgreich abgeschlossene Meisterprüfung bzw. vergleichbare Prüfung
  2. Nachweis studienrelevanter Berufserfahrung von mindestens drei Jahren: Bewerber müssen eine berufliche Tätigkeit ausüben oder ausgeübt haben, die inhaltliche Zusammenhänge mit Tourismus und Verkehr ausweist. In der beruflichen Tätigkeit sollen Kenntnisse und Fähigkeiten erworben worden sein, die für den Studiengang „MBA in Business Travel Management“ förderlich sind.
  3. Eignungsprüfung: Hierbei wird geprüft, ob die außerhalb der Hochschule erworbenen berufspraktischen Fähigkeiten und Kompetenzen denen des Bachelor-Studienganges Tourismusmanagement an der Hochschule Worms entsprechen. Die Prüfung erfolgt nach den Vorschriften der Eignungsprüfungsordnung, die bei Frau Orth-Reich per E-Mail an orth-reich@hs-worms.de angefordert werden kann.

Die Regelungen bezüglich Auswahlgespräch sowie Englischtest entsprechen denen für Bewerber mit erstem Hochschulabschluss.