FAQs für Studierende

Fragen rund ums Studium werden hier gesammelt, beantwortet und Ihnen zur Verfügung gestellt. Bevor Sie anrufen schauen Sie bitte hier, ob Ihre Frage bereits beantwortet werden konnte. Wir erweitern diese Liste ständig, so dass Sie schneller an nötige Antworten kommen.


Allgemeine Fragen

  • Ich habe die Erstsemesterbegrüßung verpasst. Wie komme ich nun an alle notwendigen Informationen?

    Die Erstsemesterbegrüßung dient allem voran der Vorstellung der Hochschule und der von ihr angebotenen Dienste. All diese Informationen haben wir für Sie in unserem Esi-Heft zusammengefasst, welches Sie über den folgenden Link abrufen können: https://www.hs-worms.de/esiheft/ 

  • Ich bin Erstsemester und habe noch keine Zugangsdaten für das Emailprogramm, Moodle und LSF erhalten. Was muss ich tun?

    Die Zugangsdaten wurden am 12.03.2020 (am Tag der eigentlichen Erstsemesterbegrüßung) zusammen mit den Studierendenausweisen an der Hochschule Worms ausgegeben.

    All denjenigen Studierenden, die am 12.03.2020 nicht zur Abholung an die Hochschule kommen konnten, haben die Kolleginnen und Kollegen des Studierendenservice am 17.03.2020 eine E-Mail gesendet, in der der Login für Moodle/Emailprogramm/LSF kommuniziert wurde.

    Auf dem Postweg wurde am gleichen Tag das zugehörige Passwort versendet . Spätestens Ende der Woche sollten Sie sich mit beiden Komponenten einloggen können.

    Der Versand des Passworts passierte an die bei der Bewerbung angegebene Adresse, was in vielen Fällen die Heimatadresse gewesen sein wird. Bitte kontaktieren Sie also ggf. Ihre Angehörigen, um das Passwort in Erfahrung zu bringen.

    Bitte kontaktieren Sie uns per Email (studieren@hs-worms.de), wenn Sie am 24.03.2020 noch keine Post erhalten haben.

  • Wo erhalte ich meinen Studierendenausweis?

    Die Ausgabe der Studierendenausweise kann zurzeit nicht erfolgen.

    Sobald die Hochschule den Regelbetrieb wiederaufgenommen hat, können die Studierendenausweise im Büro des Studierendenservice (M-Gebäude, M05) zu den regulären Sprechzeiten abgeholt werden.

    Alle Erstsemesterstudierenden haben am 19.03.2020 eine E-Mail erhalten, mit der wir Ihnen eine Studienbescheinigung übermittelt haben. In Kombination mit einem Personalausweis oder einem anderen Lichtbildausweis dient diese als Ersatz für den Studierendenausweis.

  • Ich habe meinen Studierendenausweis verloren. Wie erhalte ich zurzeit einen neuen Ausweis?

    Die Beantragung eines neuen Studierendenausweises läuft über das Büro des Studierendenservice (M-Gebäude, M05) im Rahmen der regulären Sprechzeiten. Aufgrund der aktuellen Lage ist die Beantragung nicht möglich.

    Sie können sich eine Studienbescheinigung aus dem LSF ausdrucken, welche zusammen mit einem Lichtbildausweis den Studierendenausweis ersetzen kann.

    Sofern Sie aus dem LSF keine aktuelle Bestätigung ausdrucken können, sind Sie noch nicht zurückgemeldet.

  • Meinen Semesterbeitrag zur Rückmeldung für das Sommersemester 2020 habe ich bereits vor einiger Zeit überwiesen und ich bin laut System noch immer nicht zurückgemeldet. Woran liegt dies?

    Es kann durchaus sein, dass die von Ihnen durchgeführte Zahlung nicht automatisch Ihrem Studierendenkonto zugewiesen werden konnte. Bitte senden Sie uns per Email (studieren@hs-worms.de) einen Zahlungsbeleg (Kontoauszug, Überweisungsquittung etc.), auf dem der Verwendungszweck, der Betrag und der Auftraggeber der Überweisung ersichtlich ist. Wir werden die Buchung dann zuordnen und Sie zurückmelden. Die Rückmeldung ist für Sie spätestens einen Tag später im LSF ersichtlich. Sollten weitere Dokumente für die Rückmeldung fehlen, werden wir Sie darüber per E-Mail informieren.

  • Haben Sie zurzeit noch geöffnet bzw. wie kann ich jemanden an der Hochschule erreichen?

    Aufgrund der aktuellen Entwicklung stellt die Hochschule Worms den Publikumsverkehr weitestgehend ein. Die Kolleginnen und Kollegen sind per Email und Telefon zu erreichen. Sofern Sie einen Ansprechpartner erreichen müssen, recherchieren Sie die Kontaktdaten über die Homepage der Hochschule Worms über die folgende Seite: https://www.hs-worms.de/service/telefon-anreise-erste-hilfe/telefon-und-personenregister/?no_cache=1)

    Die Bibliothek bietet einen Notdienst an, über den Bücher ausgeliehen werden können. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: https://www.hs-worms.de/fileadmin/media/allgemeines/Corona/Bibliotheksnutzung_23.03.20.pdf

    Zentrale Studienberatung, Studierendenservice, Prüfungsverwaltung und Bafög-Amt haben ab dem 23.03.2020 für Publikumsverkehr geschlossen. Nutzen Sie bitte die Kontaktmöglichkeit über Email oder Telefon:

    Zentrale Studienberatung: zsb@hs-worms.de, 06241/509-276

    Studierendenservice: studieren@hs-worms.de, 06241/509-180

    Prüfungsverwaltung: pruefungsverwaltung@hs-worms.de, 06241/509-181

    Bafög-Amt: bafoegamt@hs-worms.de, 06241/509-183, -184 oder -309

  • Wenn die Verwaltung geschlossen wird, wo kann ich dann noch Dokumente abgeben?

    Nutzen Sie hierfür bitte entweder den Briefkasten vor dem A-Gebäude oder, sofern es Post für das Bafög-Amt, den Studierendenservice oder die Prüfungsverwaltung der Hochschule ist, gerne auch den Briefkasten vor dem M-Gebäude.

  • Kann ich mich zurzeit exmatrikulieren?

    Eine Exmatrikulation aufgrund eines beendeten Studiums oder bei einem Hochschulwechsel oder aus anderen Gründen ist weiterhin möglich.

    Den Antrag auf Exmatrikulation erhalten Sie über unsere Homepage: Exmatrikulationsantrag 

    Bitte lassen Sie uns diesen ausgefüllt entweder per Email (studieren@hs-worms.de) oder per Post zukommen.
     Die Entlastung der Bibliothek fordern Sie bitte via E-Mail (bibliothek@hs-worms.de) an und fügen die Antwortmail Ihrem Exmatrikulationsantrag bei.
     Aufgrund der aktuellen Lage kann der Antrag derzeit nicht persönlich im Studierendenservice abgegeben werden.

  • Ich habe mein Zeugnis beantragt. Wird dieses aufgrund der aktuellen Situation überhaupt erstellt?

    Zeugnisanträge bearbeiten wir selbstverständlich weiterhin. Da hier jedoch einige Akteure unterschreiben müssen und diese zurzeit sehr unregelmäßig an der Hochschule sind, kann die Erstellung des Zeugnisses durchaus etwas länger dauern. Bitte haben Sie hier etwas Verständnis und Geduld und sehen von etwaigen Nachfragen ab. Sofern Sie zwischenzeitlich eine Bestätigung über das Bestehen des Studiums benötigen, kontaktieren Sie bitte die Kolleginnen und Kollegen der Prüfungsverwaltung (pruefungsverwaltung@hs-worms.de).

  • Ich hatte geplant, mein beantragtes Zeugnis persönlich in der Prüfungsverwaltung abzuholen, doch diese hat nun geschlossen. Wie erhalte ich das Zeugnis?

    Zeugnisse können zurzeit vor Ort nicht abgeholt werden. Wir werden diese ausschließlich per Post versenden.

  • Ich benötige eine Bescheinigung, Prüfungsverwaltung und Studierendenservice haben jedoch geschlossen. Wie bekomme ich die Bescheinigung?

    Bitte senden Sie uns eine E-Mail an studieren@hs-worms.de oder pruefungsverwaltung@hs-worms.de und teilen uns mit, welche Bescheinigung Sie benötigen. Sie erhalten diese dann entweder per E-Mail oder auf dem Postweg zugesendet.

  • Ich kann meinen Sprachtest, der Zulassungsvoraussetzung war, nicht machen, da mir das Test-Center abgesagt hat. Werde ich nun exmatrikuliert?

    Nein, Sie werden nicht exmatrikuliert. Der Sprachnachweis ist bis zum Ende des ersten Studienjahres nachzuweisen. Sollte diese Frist bei Ihnen erreicht sein und Sie können das Ergebnis des Sprachtests nicht nachweisen, werden wir die Frist zunächst um ein Semester verlängern, um Ihnen diesbezüglich Zeit zu verschaffen.

  • Ich kann mein Praktikum, was Zulassungsvoraussetzung war, nicht machen, da ich aufgrund der aktuellen Lage keinen Praktikumsplatz finde oder mir das Unternehmen vorzeitig gekündigt hat. Werde ich nun exmatrikuliert?

    Nein, Sie werden nicht exmatrikuliert. Der Nachweis für das Vorpraktikum ist bis zum Ende des ersten Studienjahres nachzuweisen. Sollte diese Frist bei Ihnen erreicht sein und Sie können das zu absolvierende Praktikum nicht nachweisen, werden wir die Frist zunächst um ein Semester verlängern, um Ihnen diesbezüglich Zeit zu verschaffen.

  • Ist der 24-Stunden-PC-Pool noch geöffnet?

    Ja, der Raum ist noch geöffnet, allerdings dürfen sich dort nicht mehr als 2 Personen gleichzeitig aufhalten. Wenn Sie also den Raum betreten möchten und sehen, dass sich bereits zwei Personen darin aufhalten, bitten wir Sie abzuwarten oder zu einer späteren Zeit wiederzukommen. Die Entscheidung beruht auf der bundesweit erlassenen Kontaktsperre, nach der Ansammlungen von mehr als zwei Personen nicht zulässig sind.

  • Wird es ein Bewerbungsverfahren für das Wintersemester 2020/21 geben?

    Zum jetzigen Zeitpunkt (27.03.2020) wird es ein Bewerbungsverfahren für das kommende Wintersemester 2020/21 geben. Das Bewerbungsportal öffnet am 02.05.2020 und Sie können sich dann bis zum 15.07.2020 bewerben.


Prüfungsorganisatorische Fragen

  • Finden zurzeit Prüfungen statt?

    Ab dem 18.03.2020 bis einschließlich 20.04.2020 finden keine Klausuren an der Hochschule Worms statt. Individualprüfungen (z.B. Kolloquien) können dann durchgeführt werden, wenn Lehrende/r und Studierende/r sich damit einverstanden erklären. Sollte eine der beiden Parteien der Durchführung in Präsenz nicht zustimmen, wird die Prüfung verschoben oder medial gestützt (z.B. über Videokonferenzen) durchgeführt.

  • Durch die aktuelle Entwicklung kann ich meine Abschlussarbeit, die ich zeitnah abgeben muss, nicht drucken und binden lassen. Welche Möglichkeiten habe ich und wie gebe ich sie fristgerecht ab, wenn die Prüfungsverwaltung keine Öffnungszeiten mehr hat?

    Im Rahmen einer Ausnahmeregelung können Abschlussarbeiten, die zunächst bis einschließlich 30. April 2020 abgegeben werden müssten, ausschließlich in digitaler Form eingereicht werden. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Abschlussarbeit auf einem USB-Stick oder einer CD einreichen, sowie per Email einreichen können.

    Bei einer Abgabe per USB-Stick oder CD gehen Sie wie folgt vor:

    • Versehen Sie die Dateinamen mit Ihrem Namen und Ihrer Matrikelnummer

    • Speichern Sie die Abschlussarbeit im PDF-Format und im DOCX-Format auf einem der oben genannten Medien ab

    • Erstellen Sie eine ehrenwörtliche Erklärung, drucken diese aus, unterschreiben diese, scannen die unterschriebene Version ein und speichern Sie diesen Scan auf dem Stick ab.

    • Alternativ können Sie das Dokument auch mit Ihrer ggf. digital vorliegenden/bereits eingescannten Unterschrift versehen, so entfällt das Ausdrucken und erneute Einscannen

    • Verpacken Sie die CD oder den USB-Stick in einem Umschlag und fügen Sie ein kurzes Anschreiben bei, in dem Sie uns auch mitteilen, ob die Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen geschrieben wurde und daher ggf. sensible Daten beinhaltet und deshalb einen Sperrvermerk benötigt

    • Werfen Sie den Umschlag fristgerecht in den Außenbriefkasten der Prüfungsverwaltung am M-Gebäude und notieren Sie auf dem Umschlag das entsprechende Einwurfdatum. Sofern Sie zur Abgabe Ihrer Abschlussarbeit nicht an die Hochschule Worms kommen können, können Sie den Umschlag auch per Post senden. Bitte wählen Sie hierfür jedoch eine Zustellungsart, die Ihnen eine Nachverfolgung erlaubt.

    Bei einer Abgabe per E-Mail gehen Sie wie folgt vor:

    • Versehen Sie die Dateinamen mit Ihrem Namen und Ihrer Matrikelnummer

    • Hängen Sie die Abschlussarbeit im PDF-Format und im DOCX-Format an eine E-Mail

    • Sofern die Dokumente zu groß sein sollten, können Sie diese alternativ in eine Cloud hochladen und in die E-Mail den Link zum freigegebenen Cloud-Ordner kopieren

    • Die Hochschule stellt Ihnen Cloud-Dienste zur Verfügung. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem folgenden Link: www.hs-worms.de/hochschule/organisationsbereiche/zentrale-einrichtungen/rechenzentrum/profil-service/cloud-dienste/

    • Erstellen Sie eine ehrenwörtliche Erklärung, drucken diese aus, unterschreiben diese, scannen die unterschriebene Version ein und hängen Sie diesen Scan ebenfalls an die E-Mail oder legen Sie in den Cloud-Ordner

    • Alternativ können Sie das Dokument auch mit Ihrer ggf. digital vorliegenden/bereits eingescannten Unterschrift versehen, so entfällt das Ausdrucken und erneute Einscannen

    • Informieren Sie uns in der E-Mail zusätzlich bitte darüber, ob die Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen geschrieben wurde und daher ggf. sensible Daten beinhaltet und deshalb einen Sperrvermerk benötigt

    Senden Sie die E-Mail fristgerecht an pruefungsverwaltung@hs-worms.de

  • Ich habe meine Abschlussarbeit im ersten Versuch nicht bestanden. Die Frist zur Anmeldung des zweiten Versuchs läuft jedoch vor dem 20. April 2020 aus. Wie soll ich mich verhalten?

    Die Frist zur Anmeldung des zweiten Versuchs zur Abschlussarbeit wird in diesem Fall verschoben. Sie werden über eine neue Frist zur Anmeldung informiert.

  • Ich kann die Professorinnen und Professoren zurzeit nur per Telefon und E-Mail erreichen. Wie soll ich die Anmeldung für ein Praxissemester oder eine Abschlussarbeit angehen?

    Hierfür sind folgende Schritte zu absolvieren:

    1. Laden Sie sich das Formular zur Anmeldung eines Praxissemesters/einer Abschlussarbeit unter dem folgenden Link herunter:  https://www.hs-worms.de/fileadmin/media/SG2/Pruefungsverwaltung/2020_02_07_Formular_Abschlussarbeiten_Druckbare_Version.pdf.

    2. Füllen Sie das Dokument elektronisch aus und versehen Sie es digital mit Ihrer Unterschrift

    3. Lassen Sie das Formular Ihrer Betreuerin/Ihrem Betreuer zukommen Diese/dieser versieht es ebenfalls digital mit ihrer/seiner Unterschrift und leitete das Formular dann an das Fachbereichsdekanat oder das Sekretariat der Studienrichtung zur Vorlage beim Prüfungsausschussvorsitzenden

    Sobald der Prüfungsverwaltung das Formular durch den Studiengang vorliegt, wird die Anmeldung systemisch erfasst.

  • Werden Abgabefristen von Abschlussarbeiten verschoben?

    Alle Abgabefristen von Abschlussarbeiten, deren Bearbeitungsbeginn bis einschließlich 20.03.2020 terminiert wurde, werden pauschal um 6 Wochen verlängert.

    Für Anmeldungen ab dem 20.03.2020 wird der Verlängerungszeitraum proportional gekürzt.

    Dies sei am Beispiel einer Abschlussarbeit mit einer Bearbeitungszeit von 3 Monaten kurz verdeutlicht:

    Beispiel 1:

    Beginn der Bearbeitungszeit: 18.03.2020

    Reguläres Ende der Bearbeitungszeit: 17.06.2020

    Neues Abgabedatum aufgrund der Fristverlängerung von 6 Wochen: 29.07.2020

     

    Beispiel 2:

    Beginn der Bearbeitungszeit: 27.03.2020

    Reguläres Ende der Bearbeitungszeit: 26.06.2020

    Neues Abgabedatum aufgrund der Fristverlängerung (Frist proportional gekürzt): 24.07.2020

     

    Bitte sehen Sie unbedingt von individuellen Anfragen bzgl. der Verlängerung ab. Die Verlängerung erfolgt automatisch, Sie müssen diesbezüglich nicht aktiv werden. Das neue Abgabedatum wird für Sie im LSF ersichtlich und wird nicht gesondert bescheinigt.

  • Können zurzeit Abschlusskolloquien durchgeführt werden?

    Individualprüfungen können dann in Präsenz durchgeführt werden, wenn sowohl Lehrende/r als auch Studierende/r der Durchführung in dieser Form explizit zustimmen. Alternativ können Abschlusskolloquien auch medial gestützt (unter Verwendung von Adobe Connect etc.) durchgeführt werden.

  • Ich befinde mich zurzeit im Auslandssemester und stehe vor der Entscheidung, nach Deutschland zurückzukehren. Was passiert mit den Leistungen, die ich im Ausland hätte erbringen müssen?

    Das auswärtige Amt hat am 17.03.2020 eine weltweite Reisewarnung ausgesprochen und empfohlen, unmittelbar in das Heimatland zurückzukehren. Die Hochschule Worms empfiehlt deshalb ihren Studierenden, die sich zurzeit im Auslandsstudium befinden, zeitnah nach Deutschland zurückzukehren.

    Bitte kontaktieren Sie nach Ihrer Rückkehr unverzüglich und vorab telefonisch Ihren Hausarzt und teilen Sie dort mit, für welchen Zeitraum sie wo im Ausland waren und erfragen, was sie nunmehr zu beachten haben.

    Leistungen, die Sie im Auslandsstudium erbracht hätten, können an der Hochschule Worms nachgeholt werden. Bitte kontaktieren Sie nach Ihrer Rückkehr den Ansprechpartner für das Auslandsstudium Ihres Fachbereichs bzw. Ihrer Studienrichtung. Diese oder dieser wird Sie bzgl. der Möglichkeiten beraten, die u.a. wie folgt aussehen können:

    • Sofern die Partnerhochschule es den Studierenden ermöglicht, dass Prüfungsleistungen, insbesondere Klausuren, an der Hochschule Worms abgelegt werden können, bieten wir dies den Studierenden an.

    • Alternativ können geeignete Kurse aus dem eigenen Studiengang oder aus anderen Studiengängen absolviert werden. Hierbei ist zu klären, wann diese Leistungen sinnvollerweise zu erbringen sind

    Sofern Sie den Auslandsaufenthalt zu einem späteren Zeitpunkt unter Verlängerung der Regelstudienzeit nachholen möchten, steht Ihnen dies natürlich frei.

  • Aufgrund der aktuellen Entwicklung muss ich mein Praxissemester vorzeitig abbrechen oder das Unternehmen hat meinen Vertrag vorzeitig gekündigt. Wie verhalte ich mich nun?

    Sofern Ihr Praxissemester gerade erst begonnen hätte oder Sie innerhalb der ersten 5 Wochen abbrechen mussten oder der Vertrag innerhalb dieses Zeitraums gekündigt wurde, ist das Praxissemester zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. In einem solchen Fall besteht die Möglichkeit, ein anderes Semester vorzuziehen: Wenn Ihr Praxissemester also z.B. im 4. Fachsemester (Sommersemester 2020) vorgesehen war, besuchen Sie in diesem Semester die Kurse des 5. (bzw. 6. Fachsemesters, wenn Sie im 5. Fachsemester ein Auslandssemester planen) und absolvieren Ihr Praxissemester ggf. ein oder zwei Semester später (Wintersemester 20/21 oder Sommersemester 2021).

    Sofern es sich hierbei um Ihre letzte Leistung im Studium handelt und Sie eine Verlängerung der Regelstudienzeit vermeiden möchten, kontaktieren Sie bitte Ihre Betreuerin oder Ihren Betreuer. In diesem Fall besteht ggf. die Möglichkeit, als Alternative eine praxisorientierte Themenstellung für eine Hausarbeit zu finden, die bearbeitet werden kann.

    Haben Sie bereits 6 oder mehr Wochen Ihres Praxissemesters absolviert, besteht die Möglichkeit, die ausstehenden Wochen zu einem späteren Zeitpunkt entweder beim gleichen Praxispartner oder bei einem anderen Praxispartner zu absolvieren.

    Sofern es sich hierbei um Ihre letzte Leistung im Studium handelt und Sie eine Verlängerung der Regelstudienzeit vermeiden möchten, kontaktieren Sie bitte Ihre Betreuerin oder Ihren Betreuer, damit in diesem Fall für die ausstehenden Wochen ggf. eine praxisorientierte Themenstellung für eine Hausarbeit gefunden werden kann, die Sie bearbeiten können.

    Sofern Sie bereits 75% oder mehr Ihres Praxissemesters absolviert haben, gilt das Praxissemester als absolviert und Sie fertigen Ihren Praxissemesterbericht, sofern es gemäß Prüfungsordnung eines solchen Berichts bedarf, auf Basis dieses Zeitraums an.

    Bei Praxissemestern im Ausland gilt generell, dass ausstehende Wochen auch im Inland absolviert werden können.

  • Finden zurzeit Klausureinsichten statt?

    Die Organisation der Klausureinsicht obliegt den Fachbereichen und Studienrichtungen, nicht der Prüfungsverwaltung der Hochschule.

    Bitte erkundigen Sie sich bei den Ansprechpartnern vor Ort, ob Sie eine Klausur einsehen können oder nicht.

    Klausuren werden grundsätzlich nicht eingescannt und per E-Mail versendet. Wir bitten Sie hier um Verständnis, sofern eine Einsicht entweder nicht oder nur mit entsprechendem zeitlichen Vorlauf und unter bestimmten Restriktionen möglich ist.

    Sofern möglich, verschieben Sie die Einsichtnahme bitte auf die Zeit, in der die Hochschule wieder den Regelbetrieb aufgenommen hat.

  • Ich schreibe zurzeit meine Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen. Die Bearbeitung meines Themas (praktische Durchführung) ist nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich. Kann ich meinen Bearbeitungszeitraum verlängern?

    Alle Abgabefristen von Abschlussarbeiten werden aufgrund der Corona-Krise pauschal verlängert. Die Anpassung passiert automatisch und das neue Abgabedatum ist  im LSF einsehbar. Sofern diese Verlängerung nicht dienlich sein sollte, kontaktieren Sie bitte Ihre Betreuerin oder Ihren Betreuer und prüfen gemeinsam die Möglichkeiten, die praxisorientierte Fragestellung in eine theoretisch orientierte Fragestellung im gleichen/ähnlichen Bereich umzuwandeln.

  • Was passiert mit dem Prüfungszeitraum in diesem Semester?

    Zum jetzigen Zeitpunkt (25.03.2020) gibt es keine Veränderungen hinsichtlich des Prüfungszeitraums im Juli 2020. Sobald sich diesbezüglich Änderungen ergeben, werden wir alle Studierenden eingehend darüber informieren. Bis dahin bitten wir um Geduld und darum, von diesbezüglichen Anfragen abzusehen.

  • Im Unternehmen, in dem ich mein Praxissemester absolviere, wurde Kurzarbeit verordnet. Welche Auswirkungen hat dies auf mein Praxissemester?

    Da im Rahmen der Kurzarbeit der Arbeitsvertrag weiterhin besteht, hat dies dahingehend keine Auswirkungen auf das Praxissemester. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall jedoch mit Ihrer Betreuerin bzw. Ihrem Betreuer in Verbindung, da in diesem Fall ggf. die Möglichkeit und die Notwendigkeit besteht, ergänzend eine dem zeitlichen Umfang der Freistellung angemessene praxisorientierte Themenstellung für eine Hausarbeit oder ein Projekt zu bearbeiten.

  • Durch den Abbruch meines Praxis- oder Auslandssemesters habe ich ungeplant freie Kapazitäten. Kann ich an (Online-)Vorlesungen teilnehmen und Prüfungen ablegen?

    Sie können an (Online-)Vorlesungen teilnehmen und Prüfungen ablegen. Bitte wählen Sie sich dann zeitnah in die entsprechenden Moodle-Kurse ein, um vom Lehrenden alle Informationen zu erhalten. Die Anmeldung zu Prüfungen erfolgt über LSF.

    Bitte beachten Sie, dass wenn Sie im vergangenen Semester eine Prüfung nicht bestanden haben, Sie sich in der Fortsetzungspflicht befinden und damit diese Leistung im Sommersemester 2020 erbringen müssen.

...zurück zur Corona-Infoseite